Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Starkes Debüt vom Duo, Weltmeisterin am Podest

©Gepa
Bei der UCI Kunstrad-WC Premiere in Prag wurde die Meiningerin Adriana Mathis Dritte. Das Duo Kühne/Schnetzer nach starkem Debüt gute Fünfte. Schobel auf Platz sechs

„UCI-Kunstrad-Weltcup 2019“ in Prag:

Podest (3. Rang) für Adriana Mathis, Rangverbesserung um zwei Plätze für Christopher Schobel,

Duo Schnetzer/Kühne, zufriedener Start trotz wenig Wettkampfpraxis

Bei der ersten Station des „UCI Kunstrad Weltcup 2019“ in Prag haben sich die Vorarlberger Teilnehmer sehr gut behauptet. Nach der WM-Bronzemedaille vom letzten November erreichte Adriana Mathis vom ARBÖ RC 11er Meiningen neuerlich einen ausgezeichneten 3. Rang bei den „1er Damen“. Es war die gesamte Weltelite am Start. Die ersten beiden Ränge belegten die Deutschen Milena Slupina (1.) und Iris Schwarzhaupt (2.).

Neuerlich eine Talentprobe legte Christopher Schobel vom ÖAMTC RC Mazda Hagspiel Höchst im „1er-Herren“ ab. Er erreichte mit einer seiner besten Leistungen (149,38 Pkt.) den ausgezeichneten 6. Rang und überholte so zwei vor ihm liegende Teilnehmer. Die ersten drei Plätze gingen an die Starter aus Deutschland.

Im „2er open“ wurde das Duo Katharina Kühne/Marcel Schnetzer, ebenfalls vom ÖAMTC RC Mazda Hagspiel Höchst Fünfte. Sie kehrten erstmals nach der langen Verletzungspause von Marcel Schnetzer wieder auf die internationale Bühne zurück. Ihre Leistung war dafür beachtlich. Noch fehlt es aber ein wenig an der Wettkampfpraxis.

 

Mit den gezeigten Leistungen darf der Kunstradsport im Ländle einmal mehr sehr zufrieden sein.

Alle Sportlerinnen und Sportler stehen erst am Anfang der neuen Saison. Höhepunkt ist zweifelsohne die Weltmeisterschaft in Basel (6.-8.12.2019). Auch das Erreichen des UCI Kunstrad-Weltcup-Finales (30.11.2019 in Erlenbach/Deutschland) ist ein erklärtes Ziel der heimischen Radartisten.

 

UCI Kunstrad Weltcup 2019, Prag – Ergebnisse der Vorarlberger Teilnehmer

„1er“ Damen

  1. Milena Slupina/GER 194,31 Pkt.
  2. Iris Schwarzhaupt/GER 175,45 Pkt.
  3. Adriana Mathis/AUT 172,77 Pkt.                                                              

 

 „1er“ Herren

  1. Lukas Kohl/GER 199,94 Pkt.
  2. Moritz Herbst/GER 191,17 Pkt.
  3. Marcel Jüngling/GER 186,23 Pkt.
  4. 6.Christopher Schobel/AUT 149,38 Pkt.                                       

 

 

„2er“ open    

  1. Serafin Schefold/Max Hanselmann/GER 167,92 Pkt.
  2. Nina Stapf/Patrick Tisch/GER 148,52 Pkt.
  3. Lukas Burri/Fabienne Hammerschmidt/SUI 137,42 Pkt.
  4. 5.Katharina Kühne/Marcel Schnetzer/AUT 122,16 Pkt.
Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Starkes Debüt vom Duo, Weltmeisterin am Podest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen