Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Unfall mit drei Fahrzeugen - 20-Jähriger verletzt

Am Freitagabend kam es auf der A14 zu einem Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen.
Am Freitagabend kam es auf der A14 zu einem Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. ©Polizei
Am Freitagabend um 20.20 Uhr kam es auf der A14 Rheintalautobahn in Fahrtrichtung Tirol bei der Baustelle Höhe Dornbirn Nord zu einem Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen. .
Unfall auf A14
NEU
A14 auf VOL.AT ständig im Blick

Der 20-jährige Lenker eines Pkw fuhr einem 22-jährigen deutschen Pkw-Lenker auf, nachdem dieser abbremsen musste. Ein dahinter fahrender 54-jähriger deutscher Fahrzeuglenker konnte ebenfalls nicht mehr rechtzeitig anhalten und kollidierte mit dem mittleren Pkw. Durch den Unfall wurde der 20-jährige Lenker, welcher sich in der Mitte der Unfallkolonne befand, leicht verletzt.

Zur gleichen Zeit fuhr die Feuerwehr Hohenems mit 30 Mann und fünf Fahrzeugen von einer Übung zurück und kam zum Unfallgeschehen hinzu. Die Floriani-Jünger zögerten nicht und unterstützten die Polizeikräfte durch Absicherungs- und Aufräummaßnahmen. Ein Alkotest mit den Unfalllenkern verlief negativ. Die Exekutive ersucht, im Bereich der Baustelle besonders vorsichtig zu fahren und Abstand zum vorderen Fahrzeug zu halten.

Die Feuerwehr Hohenems war mit fünf Fahrzeugen und 29 Mann vor Ort.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Unfall mit drei Fahrzeugen - 20-Jähriger verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen