Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Stand Montafon rechtswidrig?

©VN/Roland Paulitsch
Bregenz - Die Vorarlberger Grünen fordern in einer Anfrage an Landesrat Ing. Erich Schwärzler eine Klärung der Rechtsgrundlagen des Standes Montafon.
Interview mit Johannes Rauch 

“Seit fast einem Jahr besteht der Verdacht, dass der Stand Montafon rechtswidrig agiert”, begründet Abgeordnete Karin Fritz die Forderung der Grünen nach Klärung der Rechtsgrundlagen des Standes, die sie heute in einer Anfrage an den für Gemeinderecht zuständigen Landesrat Schwärzler deponiert haben. “Im Zusammenhang mit der Silvretta-Arena wurde bekannt, dass die Bürgermeister im Standesausschuss Beschlüsse gefasst haben, die den Gemeindevertretungen vorbehalten sind.”

“Die Juristen des Landes suchen seit Monaten nach einem Ausweg aus dem demokratiepolitisch fragwürdigen Zustand”, verweist Klubobmann Johannes Rauch darauf, dass eine Klärung des Rechtsstatus des Standes für Herbst 2007 angekündigt war. “Die lange Verzögerung deutet darauf hin, dass die Probleme größer sind als ursprünglich angenommen.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Stand Montafon rechtswidrig?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen