Vorarlberg: Stallgebäude in Thüringen ausgebrannt

Stallgebäude in Thüringen ausgebrannt
Stallgebäude in Thüringen ausgebrannt ©Bernd Hofmeister
In Thüringen ist am Mittwochvormittag ein Stallgebäude, das als Heulager benutzt wurde, fast vollständig abgebrannt.
Stallgebäude in Thüringen in Vollbrand

Am Mittwoch geriet in den frühen Morgenstunden der Heuschuppen eines landwirtschaftlichen Anwesens in Brand. Der Brand wurde um 05.59 Uhr bemerkt und die Einsatzkräfte verständigt. Neben dem gelagerten Heu waren auch landwirtschaftliche Fahrzeuge im Gebäude abgestellt. Die Einsatzkräfte konnten durch ihr rasches Eingreifen ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Wohnhaus verhindern. Personen und Tiere wurden nicht verletzt.

Brand in den frühen Morgenstunden
Brand in den frühen Morgenstunden ©VOL.AT-Leserreporter

Die Schadenshöhe ist zurzeit nicht bekannt. Beamte des Landeskriminalamtes übernahmen die Ermittlungen zur Brandursache. Anzeichen auf Fremdverschulden konnten keine festgestellt werden. Die genaue Brandursache ist noch Gegenstand der weiteren Abklärungen.

Brand in Thüringen
Brand in Thüringen ©Antenne Vorarlberg

Die Feuerwehren Thüringen, Ludesch, Nenzing und Bludenz sowie die Betriebsfeuerwehr der Firma Hilti waren mit insgesamt 140 Mann im Einsatz. Weiters das Rote Kreuz mit einem Fahrzeug und vier Helfern sowie die Polizei mit sechs Beamten.

(APA)

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Thüringen
  • Vorarlberg: Stallgebäude in Thüringen ausgebrannt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen