AA

Stadtderbysieg mit einem Schönheitsfehler

Kevin Banoglu schied mit einer Knieverletzung nach 23 Minuten aus.
Kevin Banoglu schied mit einer Knieverletzung nach 23 Minuten aus. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Dornbirn. Zwei Tore nach Standardsituationen ebnete FC Mohren Dornbirn einen 2:1-Derbysieg im Test gegen Rivella SC Bregenz. Der bedeutungslose Erfolg der Rothosen hat mit der Verletzung von Kevin Can Banoglu (20) einen Schönheitsfehler.
FC Dornbirn - SC Bregenz - Bilder von Luggi Knobel

Nach gut zwanzig Minuten musste FCD-Neuzugang Kevin Can Banoglu verletzungsbedingt vom Platz. Der erst 20-jährige Mittelfeldspieler zog sich eine schwere Knieverletzung (Kniescheibe) zu und wird für die nächste Zeit nicht zur Verfügung stehen. Gilles Ganahl mit einer wunderschönen Direktabnahme und Einwechselspieler Direnc Borihan per Kopf nach einem Eckball schossen die siebgbringenden Treffer der Elf um Trainer Peter Sallmayer. Außer Goalie Muhammed Cetinkaya und dem rekonvaleszenten Dejan Stanojevic brachte „Sally“ den gesamten Kader zum Einsatz.

Bregenz? Vor allem nach Seitenwechsel mit der Einwechslung von Franco Joppi kam die SCB-Offensive auf Touren. Neuzugang Vinicius Para saß 90 Minuten auf der Ersatzbank.

Bregenz-Trainer Mladen Posavec: „Wir hatten mehr Spielanteile und bin mit den gezeigten Leistungen zufrieden. Die guten Trainingseinheiten wurden nun auch im Test umgesetzt. Wir haben noch genug Zeit die vorhandenen Schwächen bei Standards bis zum Frühjahrsstart zu verbessern. Dornbirn ist und bleibt ein Spitzenteam der Westliga.“

Testspiele FC Mohren Dornbirn
FC Mohren Dornbirn – rivella SC Bregenz 2:1 (1:0)
Kunstrasenplatz Birkenwiese, 100 Zuschauer, SR Ouschan
Torfolge: 28. 1:0 Ganahl, 52. 2:0 Borihan (Kopfball), 84. 2:1 Yasar

FC Mohren Dornbirn: Ndybisi; Schäfer (46. Sumic), Cengiz, Heidegger (46. Pircher), Düngler; Reho (46. Demircan), Ganahl, Banoglu (24. Sönmez), Hirschbühl (46. Dold); Schelling (46. Borihan), Ribeiro
Es fehlten: Cetinkaya, Stanojevic

Mittwoch, 15. Februar 2012: FC Mohren Dornbirn – Austria Lustenau, 18.15 Uhr

Samstag, 18. Februar 2012: FC Mohren Dornbirn – USV Eschen/Mauren, 14 Uhr

Samstag, 25. Februar 2012: FC Mohren Dornbirn – Viktoria Bregenz, 14 Uhr

Samstag, 3. März 2012: FC Mohren Dornbirn – RW Rankweil, 14 Uhr

Samstag, 10. März 2012: FC Mohren Dornbirn – Simma Electronic FC Andelsbuch, 14 Uhr

Samstag, 17. März 2012: FC Mohren Dornbirn – Sparkasse FC BW Feldkirch, 14 Uhr

Bereits gespielt:
FC Mohren Dornbirn – VfB Hohenems 4:0 (1:0)
FC Mohren Dornbirn – Kienreich FC Wolfurt 1:1 (1:1)
FC Mohren Dornbirn – FC Lustenau 1907 2:2 (0:1)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Stadtderbysieg mit einem Schönheitsfehler
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen