Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Stadt Wien auf der Suche nach Lehrlingen

Stadträtin Sandra Frauenberger
Stadträtin Sandra Frauenberger ©APA (Archiv/Pfarrhofer)
Die Stadt Wien sucht Lehrlinge - aber nicht, weil sie unbedingt benötigt werden. Vielmehr soll mit der Maßnahme der "prekären Lage" am Lehrstellenmarkt entgegengewirkt werden, hieß es am Sonntag in einer Aussendung der für Personal zuständigen SPÖ-Stadträtin Sandra Frauenberger.

Jedes Jahr, so betonte sie, biete die Stadt hunderten Mädchen und Burschen die Chance auf eine Ausbildung. Dabei sichere sich das Magistrat nicht nur bestqualifizierte Fachkräfte, sondern reagiere auch auf die aktuelle Situation: Momentan werden mehr Lehrlinge ausgebildet als zur Deckung des eigenen Bedarfs nötig wäre.

Konkret sind es derzeit 759, davon 386 Frauen. Für den kommenden Herbst, so wird betont, werden noch Lehrlinge gesucht. Die Palette der Berufe, die bei der Stadt erlernt werden können, reicht vom bautechnischen Zeichner über Elektrobetriebstechniker, Gärtner oder Metalltechniker bis hin zu Koch oder Tischler.

Das Lehrstellenangebot in Wien ist zuletzt gesunken und lag laut AMS-Statistik im Jänner bei 295 Plätzen. Das waren um 52 weniger als vor einem Jahr. Gleichzeitig stieg die Zahl der Lehrstellensuchenden um 22 auf 1.318 Personen. Die Zahlen für Februar werden für Montag erwartet.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Stadt Wien auf der Suche nach Lehrlingen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen