Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Stadt Hohenems beschließt Bau eines Kunstrasenplatzes

Die Stadt Hohenems hat in ihrer Sitzung einstimmig den Bau eines Kunstrasenplatzes beschlossen.
Die Stadt Hohenems hat in ihrer Sitzung einstimmig den Bau eines Kunstrasenplatzes beschlossen. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Hohenems. Die Hohenemser Stadtvertreter haben in ihrer Sitzung am Dienstag, 3. September, mit 29:4 Stimmen für den Bau eines Kunstrasenplatzes abgestimmt. Der Baubeginn soll noch in diesem Jahr erfolgen.
Stadt beschließt Bau eines Kunstrasenplatzes

Seit dem Jahr 1997 laufen schon die Gespräche zwecks einem Bau eines Kunstrasenplatzes im Stadion Herrenried. Jetzt steht das Projekt kurz vor dem Baubeginn. Bei der Stadtvertretersitzung in Hohenems haben 29:4 Stadträte für einen Neubau abgestimmt. In den nächsten Wochen erfolgt die Ausschreibung und die Firmen können die Angebote abgeben. Bei entsprechender Witterung könnte mit dem Bau noch im November dieses Jahres begonnen werden. Das Bedürfnis der Hohenemser Sportvereine, insbesondere vom VfB Hohenems, dem Blue Devils und auch den Schulen, für einen neuen Kunstrasenplatz zu bauen ist enorm groß. Der Neubau des KR  (100 x 60 Meter) verbessert dadurch vor allem die Situation beim VfB Hohenems, den Blue Devils und auch die Schulen werden diese Investitution gerne nützen. Für Hohenems-Sportstadtrat Friedl Dold ist der Neubau des KR ein erster Meilenstein und auch der erste Schritt in der Umsetzung der Sportstätte Herrenried. Die Infrastruktur im Stadion Herrenried ist längst in die Jahre gekommen. Nach dem Bau des KR soll auch die Anlage für die Leichtathleten generalsaniert werden.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Stadt Hohenems beschließt Bau eines Kunstrasenplatzes
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen