AA

St. Gallen: Brandanschlag auf Restaurant

Auf ein türkisches Restaurant im Westen der Stadt St. Gallen ist in der Nacht auf Samstag ein Brandanschlag verübt worden. Verletzt wurde laut Polizei niemand. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen.

Es entstand Schaden am Inventar.

Kurz vor 4.00 Uhr bemerkten Fahrgäste in einem Taxi das Feuer im Restaurant an der Burgstrasse. Sie schlugen Alarm. Im Restaurant, das vorwiegend von Türken besucht wird, befanden sich zum Zeitpunkt des Anschlags keine Gäste. Die Täter warfen mit Steinen zwei Fensterscheiben ein und schleuderten Molotowcocktails ins Lokal. Dadurch gerieten Vorhänge und Teile der Einrichtung in Brand. Die Berufsfeuerwehr St. Gallen brachte das Feuer rasch unter Kontrolle. Weil der Brand früh entdeckt worden war, habe größerer Schaden verhindert werden können, heißt es im Communiqué der Polizei. Sie schätzt den Sachschaden auf einige tausend Franken.

Die Täter und das Motiv für den Brandanschlag waren am Samstagmorgen noch nicht bekannt. Die Kantonspolizei sucht Zeugen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • St. Gallen: Brandanschlag auf Restaurant
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen