AA

SSV Dornbirn/Schoren will gegen Stockerau gewinnen

Neuzugang Beate Kuhn will mit SSV Dornbirn/Schoren das Heimspiel gegen Stockerau gewinnen.
Neuzugang Beate Kuhn will mit SSV Dornbirn/Schoren das Heimspiel gegen Stockerau gewinnen. ©VOL.AT/Oliver Lerch
Dornbirn. Das Team des SSV Dornbirn Schoren empfängt am kommenden Samstag, den 10. 11. 2012 die Mannschaft von UHC Stockerau. Gegen den Tabellenvorletzten kann die Devise nur lauten: Punkte her! Die Partie wir vom Schiedsrichterduo Adamcczewska/Kiesewetter um 19 Uhr in der Messesporthalle 2 angepfiffen.

Der Aufsteiger aus Niederösterreich konnte in der laufenden Meisterschaft noch nicht überzeugen. Lediglich gegen Schlusslicht Kärnten gab es den bisher einzigen Sieg und der fiel mit 25:24 denkbar knapp aus. Mit zwei Punkten aus sieben Spielen und einem Torverhältnis von -100 werden die Stockerauerinnen wohl hart um den Verbleib in der WHA kämpfen müssen.

Für das Schorenteam wird die Partie gegen Stockerau dennoch kein Selbstläufer. Zu oft haben die Dornbirnerinnen gegen solch vermeintlich „leichte“ Gegner schon den Kürzeren gezogen. Für Rauch und Co. heißt es deshalb: 60 Minuten volle Konzentration und permanent die Gäste unter Druck setzen.

Selbst Chefcoach Karsten Knöfler bleibt in der Prognose eher vorsichtig: „Nach dem Verlauf der bisherigen Meisterschaft sind wir zwar in der Favoritenrolle, gegessen ist die Suppe aber noch nicht. Stockerau spielt mit dem Rücken zur Wand – sprich: gegen den Abstieg. Da ist es immer möglich, dass eine Mannschaft über sich hinauswächst. Es liegt an uns, das Spiel selber in die Hand zu nehmen und zu kontrollieren.“

In der Partie der beiden U19-Teams bekommen es die Dornbirnerinnen mit einem recht starken Gegner zu tun. UHC Stockerau U19 konnte bisher drei von sieben Spielen gewinnen und liegt mit sechs Punkten auf Rang sieben. Der SSV Dornbirn Schoren (5.) möchte hingegen die eigene Siegesserie (gewann die letzten vier Partien) fortsetzen und mit einem Erfolg den Anschluss an die vorderen Plätze in der Tabelle wahren. Das Spiel beginnt wie gewohnt um 17.00 Uhr in der Messesporthalle 2.   

Text: Peter Härle

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • SSV Dornbirn/Schoren will gegen Stockerau gewinnen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen