Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

SSK Feldkirch: Gold und zwei Mal Silber

Eine tolle Ausbeute: Die männliche U17-Jugend der Volleyballer aus Feldkirch holte ganz souverän den Meistertitel. Dazu kamen zwei Silbermedaillen.

Ersatzgeschwächt (ein Teil der Grundaufstellung spielte die ÖM-Quali in Hartberg) spielten die U17-Jungs den Titel ins Trockene. Gratulation den Aktiven und Trainer für die nächste Krone nach den U13.

Zur gleichen Zeit spielten auch die U17 Mädchen. Mit einem klaren 2:0 Erfolg gegen Rankweil spielte man gegen Topfavorit Höchst im Finale.

Es fehlte nicht viel zur großen Sensation. Nur denkbar knapp unterlag man den Unterländerinnen mit 2:1. Aber auch mit Silber muss man zufrieden sein.

Ebenso Silber errangen die U13 Mädchen. Dornbirn war kein Stolperstein und im Finale ging es wieder einmal knapp zu. Gegen Nenzing verlor man den ersten Satz nur 25:23.

Man sieht aber, wie knapp alle Mannschaften heuer zusammen liegen. Die Feldkircher U19-Burschenmannschaft versuchte sich bei der Qualifikation zur ÖM in Hartberg. Vorweg genommen, es hat leider nicht gereicht. Die gezeigten Leistungen können sich jedoch sehen lassen. Im Kräftemessen mit dem bundesweiten Vizemeister hielt man hervorragend mit. Freistadt konnte bezwungen werden und nicht weniger als fünf Sätze endeten mit dem Minimalabstand von 2 Punkten. Man sieht, dass man sich auch national nicht verstecken muss.

Aktuelle Informationen finden Sie auf der Homepage www.ssk-feldkirch.at

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • SSK Feldkirch: Gold und zwei Mal Silber
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen