AA

Sprung aus fahrendem Auto in Salzburg

Zu einem spektakulären Zwischenfall kam es am Donnerstagnachmittag auf der Westautobahn (A1) bei der Abfahrt Wallersee in Salzburg. Eine 42-jährige Frau sprang laut einem Bericht der Sicherheitsdirektion Salzburg bei langsamer Fahrt aus einem Auto, das ihr 40-jähriger Gatte lenkte.

Vorbeikommende Fahrzeuglenker bargen die Frau und alarmierten die Polizei. In ersten Vernehmungen gab sie an, dass ihr Mann gedroht hätte, sie beide durch einen absichtlich herbeigeführten Verkehrsunfall zu töten.

Der Sprung aus dem Auto ereignete sich gegen 16.50 Uhr, als der Lenker die Fahrt aufgrund der Verkehrssituation in einem Kreisverkehr nach der Abfahrt deutlich verlangsamen musste. Die Frau zog sich durch den Sturz leichte Verletzungen zu und wurde in das LKH Salzburg gebracht. Der Lenker fuhr weiter, konnte aber nach einer Fahndung in einem Café in Seekirchen aufgegriffen werden. Er war zu diesem Zeitpunkt alkoholisiert und wurde wegen des Verdachts des versuchten Mordes und des Freiheitsentzugs festgenommen und in die Justizanstalt Salzburg überstellt.

Aufgrund des psychischen Ausnahmezustandes beider Beteiligter und der Alkoholisierung des Lenkers bedarf es laut Angaben der Sicherheitsdirektion “weiterer detaillierter Erhebungen”. Diese werden vom Landeskriminalamt Salzburg durchgeführt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Sprung aus fahrendem Auto in Salzburg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen