AA

Sprinter Fortin sorgt für einen perfekten Auftakt

©verein
Team Vorarlberg Topfahrer Filippo Fortin rast auf Rang fünf am Prolog der Istrian Spring Trophy in Kroatien

Einen sehr guten Auftakt gelang dem Team Vorarlberg bei der 18. Austragung der Istrien Spring Trophy UCI 2.2 in Kroatien. Mit nur einer Sekunde Rückstand, und einem Speed von fast 50 km/h rast Filippo Fortin in Umag auf Rang fünf.

Auf der gut einen Kilometer langen „Laktatparty“ kamen auch die anderen Vorarlberg Profis gut durch. Schinnagel hatte als 32. im Ziel nur 3 Sekunden Rückstand. Das gesamte Fahrerfeld mit 174 Startern aus 17 Nationen natürlich alle eng zusammen. Es gewinnt der Niederländer Lars Boven (Jumbo-Visma Devo) vor Lars Uhlig (GER/Rad-net).

Morgen die erste Etappe mit einem Terrain für einen möglichen Sprint. Auf alle Fälle eine gute Ausgangslage für den schnellen Team Vorarlberg Sprinter Fortin.

Etappenübersicht:

11.03. Prolog Umag - 1 km

12.03. Funtana – Porec - 168 Km

13.03. Vizinada – Motovun - 165 km

14.03. Marcana – Umag - 143 km

Resultat: https://www.procyclingstats.com/race/istarsko-proljece-istrian-spring-trophy/2021/stage-1

Kader 18. Istrian Spring Trophy UCI 2.2: Alexis Guerin, Johannes Schinnagel, Roland Thalmann, Colin Stüssi, Filippo Fortin, Adria Moreno;

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Sprinter Fortin sorgt für einen perfekten Auftakt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen