AA

Sprengstoff am Hauptbahnhof von Bombay gefunden

Die Polizei der indischen Metropole sagte, es seien acht Kilogramm Sprengstoff in einer Tasche gefunden worden, die die Verantwortlichen der Anschläge der Vorwoche dort zurückgelassen hätten.

Unklar war zunächst, ob es sich dabei um Sprengsätze handelte. Der Bahnhof war einer der ersten Schauplätze der verheerenden Terroranschläge von vergangener Woche.

Die Nachrichtenagentur IANS berief sich auf einen Polizeivertreter, demzufolge zwei je vier Kilogramm schwere Bomben entschärft worden seien. Auch indische TV-Sender berichteten, eine Bombe sei entschärft worden. Die Nachrichtenagentur Reuters hingegen zitierte einen Vertreter der Bahnhofspolizei, der sagte, es handle sich nicht um eine Bombe. Zuvor meldete Reuters unter Berufung auf die Polizei, ein Entschärfungskommando sei vor Ort, habe aber noch nichts gefunden.

Der explosive Fund am CST wurde laut IANS just gemacht, als Zehntausende Menschen an einem Friedensmarsch zum Gateway of India teilnahmen. Bombays berühmtestes Wahrzeichen liegt gegenüber dem Taj Mahal-Hotels, ein zentraler Schauplatz der Terror-Attacken. Unmittelbar vor der Entdeckung war demnach auch der Regierungschef (Chefminister) des indischen Unionsstaates Maharashtra, Vilasrao Deshmukh, am Hauptbahnhof.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Sprengstoff am Hauptbahnhof von Bombay gefunden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen