AA

Sportverein: Umstrukturierung zeigt Erfolge

Vize Hörmann, Christiane Geiger, Katharina Wohlgenannt, Tobias Meusburger und Präsident Zintl
Vize Hörmann, Christiane Geiger, Katharina Wohlgenannt, Tobias Meusburger und Präsident Zintl ©Österle

Das erste Jahr hat das neue gewählte Präsidium des SV Casino Kleinwalsertal hinter sich. Präsident Gottfried Zintl stellte beim Jahresrückblick des mit 1400 Mitglieder größten Vereins die sportliche Seite eher in den Hintergrund und richtete den Fokus stattdessen auf die Neustrukturierung der umfangreichen Vereinsarbeit.

Im Rahmen des Jahresrückblicks lieferten die derzeit acht Abteilungen Bericht ab. Neben dem sportlichen Geschehen während des Vereinsjahrs stellte SVCK-Präsident Goffried Zintl die intensive organisatorische Vereinsarbeit in den Mittelpunkt seines Berichtes. Zintl zeigte sich froh so hervorragende Mitstreiter gefunden zu haben, welche ein Verteilen der Arbeit auf viele Köpfe ermöglichten. Namentlich seine beiden Vize-Präsidenten Thomas Hörmann und Jürgen Blenke, dem Vereinskassier Norbert Heim, Schriftführerin Ronja Boyens und Jugend-Sportreferentin Moni Sinz. Zudem erwähnte er die Beisitzer Peter Paul Etschmann und Hubert Riezler. Wegweisend für die Vereinszukunft, so der Präsident, sei zudem die Neuordnung des großen Sponsorenumfelds gewesen. Mit Hannes Zintl habe man dafür einen hervorragenden Mann gefunden.

Die erfolgreichsten Sportler des Jahres kommen aus der FIT & Power-Abteilung. Triathlet Dominik Berger – erstmals als Profi auf der ganzen Welt über die Langstrecke im Einsatz – und sein Vater Helmut. In der Abteilung Ski waren es vor allem Katharina Wohlgenannt und Lucia Rispler, die eine ganze Reihe erstklassiger Ergebnisse ablieferten. Im Stocksport zeigte Christiane Geiger wieder einmal groß auf. Besonders stolz ist man bei SVCK auf Tobias Meusburger, der in seinen Jugendjahren bereits fester Trainer bei den Tischtennis-Nachwuchsspielern ist und auf bayerischer Ebene wohl zu den besten in seinem Alter zählt. Anwesende Mitglieder wurden geehrt: Gerhard Ahammer für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit bekam die goldene Ehrennadel, Ralf Surner und Christoph Ott für je 40 Jahre die silberne Ehrennadel.

Bürgermeister Andi Haid lobte den SVCK ob seiner „enormen Breite“ mit einem umfassenden Angebot. Dr. Andreas Gapp vom Premiumsponsor Walser Raiffeisen Holding zeigte sich froh über die hohe Qualität des Vereins. Für das Casino als weiterer Premiumsponsor sprach Marcellus Wünsche von einem sehr guten Miteinander. Ehrenpräsident Erich Müller gab sich hoch zufrieden mit „der wunderbaren Arbeit, die auf viele Köpfe aufgeteilt ist“ und sprach viel Lob für die komplette Umstrukturierung des Vereins aus.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Mittelberg
  • Sportverein: Umstrukturierung zeigt Erfolge
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen