AA

Sportplatz Langenegg ist nun ein Schmuckstück

©Privat
Schon vierzehn Tage vor dem ersten Heimspiel in der Regionalliga West gegen SV Seekirchen (11. August, 18 Uhr), sind die Bauarbeiten am Sportplatz im Weiher in Langenegg abgeschlossen.

Damit steht der Heimpremiere der Bregenzerwälder in der Drittklassigkeit nichts mehr im Wege und muss nicht auf einem anderen Sportplatz spielen. Der Fußballverband hat bereits den neuverlegten Rollrasen 100 Mal 60 Meter kontrolliert und Langenegg eine Spielgenehmigung für die höchste Amateurklasse Österreichs in den Heimspielen erteilt. Neben dem neuen Rasen wurden auch diverse Bauarbeiten am Vorplatz, am vereinseigenen Klubheim samt Umkleidekabinen plus einer neuen Tribüne durchgeführt. Es ist ein Schmuckstück geworden. Die Kosten betragen etwa 150.000 Euro. Im kommenden Jahr soll in Langenegg noch eine neue Flutlichtanlage entstehen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Langenegg
  • Sportplatz Langenegg ist nun ein Schmuckstück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen