Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sportliches Großereignis auf 1400 Meter Seehöhe

Die PIPA Snow Polo EM wird in diesem Jahr in Gargellen ausgetragen, sonst aber in Malbun.
Die PIPA Snow Polo EM wird in diesem Jahr in Gargellen ausgetragen, sonst aber in Malbun. ©Quechua
Montafon. Malbun muss durch das warme Wetter heuer als Austragungsort des großen PIPA Snow Polo EM Finales passen. Mit perfekten Bedingungen springt Gargellen mit drei Meter Schneehöhe ein und wird so Gastgeber der weltweit größten zusammenhängenden Snow Polo Tour.
Snow Polo EM

„Mit Bedauern haben wir die Entscheidung in bestem Einvernehmen mit unserem Tourpartner Malbun getroffen – zum Schutz unserer Polo Ponies und aus Verantwortung ihnen gegenüber. Wir sind gleichzeitig froh, mit dem Montafon einen tollen und kompetenten Partner gefunden zu haben”, so Uwe Seebacher, PIPA Präsident und österreichischer Bundesreferent für den Polosport.

 

Schneebedingungen überzeugten

 

Als neuen Austragungsort bringt sich das auf rund 1.400 Meter Seehöhe gelegene Gargellen ins Spiel. „Beim Besuch von Dr. Seebacher konnte er sich von den Schneebedingungen überzeugen und gab sofort grünes Licht für die Austragung”, freut sich Montafon Tourismus Geschäftsführer Manuel Bitschnau.

 

Ökologische Gründe

 

Um die Übernahme der Veranstaltungen hatten sich drei Orte beworben, die alle hervorragende Bedingungen bieten. „Alles in allem haben wir uns aus ökologischen Gründen für Gargellen entschieden und damit einen tollen neuen Tourpartner gewonnen”, waren sich die Partner während des Lokalaugenscheins einig. Das Montafon kann auf eine lange Tradition in der Ausrichtung sportlicher Großevents zurückblicken.

 

Erstklassige Vorbereitung

 

Das Finale der weltweit größten Snow Polo Tour geht somit vom 20. bis 23. März 2014 über die Bühne – um eine Woche nach hinten verlegt, damit sich das Montafon gemeinsam mit dem Organisationspartner Gargellner Bergbahnen perfekt auf die Ankunft des PIPA EM Trosses und eine reibungslose Abwicklung des EM Finales vorbereiten kann.

 

Programm in Gargellen

 

Donnerstag, 20. März:
14 Uhr: freies Training

 

Freitag, 21. März:
13 Uhr: Beginn Rahmenprogramm;14 Uhr: Spiel 1 Hinrunde; 15 Uhr: Spiel 2 Hinrunde, 16 Uhr: Spiel 3 Hinrunde, anschließend Aprés Ski Party (bis 19 Uhr)

 

Samstag, 22. März:
13 Uhr: Beginn Rahmenprogramm; 14.00 Uhr: Spiel 1 Rückrunde; 15 Uhr: Spiel 2 Rückrunde; 16 Uhr: Spiel 3 Play Off, anschließend Aprés Ski Party (bis 19 Uhr); 19 Uhr: Players Night mit Meet & Greet mit den Spielern

 

Sonntag, 23. März:
12 Uhr: Beginn Rahmenprogramm; 14 Uhr: Spiel um Platz 5; 15 Uhr: Kleines Finale; 16 Uhr: Großes Finale; 17 Uhr: Siegerehrung und Ehrung des 2014 Snow Polo Europameisters

 

Ein Beitrag von Montafon Tourismus. 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bartholomäberg
  • Sportliches Großereignis auf 1400 Meter Seehöhe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen