AA

Sportkletterer lieferten Topleistungen

Die jungen Sportkletterer zeigten tolle Leistungen in der K1 Halle in Dornbirn.
Die jungen Sportkletterer zeigten tolle Leistungen in der K1 Halle in Dornbirn. ©VOL.AT/Privat
Dornbirn/Egg/Feldkirch/Bludenz. Vergangenen Samstag trafen die besten Jungkletterer aus der gesamten Bodenseeregion aufeinander. Bei dem alljährlich stattfindenden Landesjuniorcup in der Kletterhalle K1 in Dornbirn zeigten rund 122 Kinder und Jugendliche ihr Können an der Kletterwand.
Sportklettern Titelkämpfe in Dornbirn

Vergangenen Samstag wurde die Kletterhalle K1 zum Treffpunkt der Kletter-Profis von morgen. Insgesamt 122 junge Kletterer aus der Schweiz, Deutschland, Liechtenstein und natürlich aus Vorarlberg trafen sich zum alljährlichen Juniorcup. Dabei gab es auch in diesem Jahr wieder zwei Wertungen. Neben der grenzübergreifenden Wertung für den Rheintalcup, der mittlerweile weite Kreise in die Schweiz und Deutschland zieht, hat auch die Landesmeisterschaft für Vorarlberg stattgefunden. Die Vorarlberger waren mit 31 Kletterern zahlenmäßig die größte Teilnehmergruppe und konnten sich hervorragend mit der Schweizer Kletterelite messen.

Landesmeisterschaft Vorarlberg

Die Sieger und Siegerinnen der Landesmeisterschaft können gut auf die Kletterhochburgen AV Egg, AV Feldkirch, AV Dornbirn und AV Bludenz aufgeteilt werden. Dabei konnte vor allem Clara Meusburger überzeugen. Sie ist nicht nur Landesmeisterin, sondern auch erste bei der Rheintal-Cup-Wertung.

Unsere Landessieger sind:

Jugend A       w: Clara Meusburger, AV Dornbirn

Jugend B       w: Lena Engstler, AV Bludenz            m: Tobias Klaudrat, AV Bludenz

Schüler         w: Hannah Düringer, AV Egg             m: David Kaufmann, AV Egg

Kinder           w: Pia Jäger, AV Egg                          m: Johannes Hofherr, AV Feldkirch

Minikids        w: Valeria Bereuter, AV Egg              m: Leander Bereuter, AV Feldkirch

Rheintalcup

Der Rheintalcup wird immer beliebter und lockt junge Kletterer aus der Bodenseeregion bis weit in die Schweiz hinein nach Vorarlberg. Vor allem der Kader aus der Schweiz ist eine starke Konkurrenz für die Vorarlberger Kletterjugend. Aber die Teilnehmer aus dem Ländle können sich allemal an der Konkurrenz messen.

Die Ergebnisse:

Kinder männlich U 12:

Johannes Hofherr, AV Jugend Feldkirch, ist höhengleich mit dem Sieger dieser Gruppe, aber die gekletterte Zeit ist ausschlaggebend. Er freut sich über einen sehr guten zweiten Platz. Auch Hofherr Andreas, AV Jugend Feldkirch, ist in die nächste Altersstufe aufgestiegen, erkämpft noch einen Platz im Finale und wird Neunter.

Schüler weiblich U 14:

Hannah Düringer , AV Jugend Egg, wird knapp hinter der Vorjahressiegerin Zweite.

Schüler männlich U 14:

Im Finale sind die beiden Egger David Kaufmann auf Rang 6 und Thomas Ritter auf Platz 8

Jugend B weiblich U 16:

Lena Engstler, AV Jugend Bludenz, kommt auf den 3. Platz nach zwei Kletterinnen aus Zürich. Christina Düringer, AV Jugend Egg, und Leonie Venier, AV Jugend Bludenz, sind im Finale auf den Rängen 6 und 7.

Jugend B männlich U 16:

Groß aufgegeigt haben wieder die Vorarlberger Jungs: Tobias Klaudrat, AV Jugend Bludenz, und Laurin Meusburger, AV Jugend Dornbirn, mit einem zweiten und dritten Platz nach dem Sieger Mathias Posch, Imst.

Jugend A weiblich U 18:

Hier siegt Clara Meusburger, AV Jugend Dornbirn, ganz klar. Ihre Kletterkollegin Lena Worsch, AV Jugend Bludenz, wird gute Dritte.

Zusatz: Austriacup im Boulder in Hallein

An diesem Wochenende hat in Hallein auch der Austriacup im Boulder begonnen. Insgesamt gibt es vier Bewerbe und der erste war für zwei von vier Vorarlberger schon sehr erfolgreich. Im Finale waren Jörg Guntram, AV Montafon, auf dem siebten Platz und Felix Nussbaumer, AV Wolfurt, auf Platz acht. Martin Nigsch, AV Bludenz, Emi Moosbrugger, AV Bregenz, und Samuel Mathis, K1, konnten sich knapp keine Plätze im Finale sichern.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Sportkletterer lieferten Topleistungen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen