Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

SPÖ Vorarlberg will Pflegeregress für Menschen mit Behinderung abschaffen

Auer ist die neue Pflegesprecherin der Ländle-SPÖ.
Auer ist die neue Pflegesprecherin der Ländle-SPÖ. ©Paulitsch
Die SPÖ möchte den Pflegeregress auch für Menschen in nicht-stationären Pflegeeinrichtungen abschaffen. SPÖ-Pflegesprecherin Manuela Auer kritisiert, dass die ambulante Pflege noch immer vom Regress betroffen sei.

„Bei Menschen, die nicht Tag und Nacht in Einrichtungen betreut werden, greift der Regress unverändert. Das ist eine Ungleichbehandlung jener, die sich beispielsweise in einer Tagesbetreuung befinden, nachts aber zuhause sind“, kritisiert die Sozialdemokratin. Dafür gebe es keine Rechtfertigung. In einem Landtagsantrag fordert sie daher, Menschen, die sich in ambulanter Pflege befinden, ebenfalls vom Pflegeregress zu befreien.

 

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • SPÖ Vorarlberg will Pflegeregress für Menschen mit Behinderung abschaffen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen