AA

SPÖ-Politiker: "Für Sie lege ich mich auf die Schiene!"

©APA/Screenshot Facebook
Für Unverständnis sorgt derzeit ein Facebook-Posting des SPÖ-Politikers und niederösterreichischen Abgeordneten Gerhard Razborcan. Auf einem Bild ist er sitzend auf einem Bahngleis zu sehen.

Dass Personen des öffentlichen Lebens eine Vorbildwirkung haben sollten, gilt wohl im Besonderen für die Kategorie der Politiker. Sie beschließen Gesetze und damit Vorschriften, die für alle gelten. Umso mehr sollten diese Vorgaben von Politikern selbst eingehalten werden.

Dieser Vorbildwirkung nicht ganz gerecht wird der niederösterreichische Landtagsabgeordnete von der SPÖ, Gerhard Razborcan, mit einem aktuellen Facebook-Posting.

Auf der Facebook-Seite der SPÖ Niederösterreich stellt die Partei ihre politischen Vertreter aus verschiedenen Ebenen vor, schreiben die niederösterreichischen Sozialdemokraten: "Wichtig (...) ist für Gerhard der Ausbau des öffentlichen Verkehrs, welchen er immer wieder einfordert und aktiv in die politische Diskussion mit einbringt."

"Für Sie lege ich mich auf die Schiene!"

Für Wirbel sorgt das Konterfei von Razborcan mit dem zugefügten Text: "Für Sie lege ich mich auf die Schiene!" Zahlreiche User empörten sich über das Posting, von "dumm", "absoluter Frechheit" oder "Blödsinn" war die Rede.

"Stillgelegter Abschnitt"

Der Account der niederösterreichischen SPÖ entgegnet, das Foto sei auf einem "stillgelegten Abschnitt" aufgenommen worden. Ein Hinweis, der im Ursprungsposting nicht vorhanden war. "Sollte der Eindruck entstehen, wir würden das Betreten von intakten Gleiskörpern befürworten, so möchten wir uns in aller Form dafür entschuldigen," so die Partei abschließend.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • SPÖ-Politiker: "Für Sie lege ich mich auf die Schiene!"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen