Spitzenplätze und Top-Punkte in Galsterberg

Die Reise ins steirische Galsterberg war für die Vorarlberger Alpin eine sich lohnende.

Im ersten FIS-Riesentorlauf am Samstag klassierten sich Marcel Mathis, Daniel Meier und Martin Bischof auf den Rängen drei bis fünf. Das zweite Rennen gewann Marcel Mathis, Daniel Meier klassierte sich auf dem dritten Rang, Michael Huber wurde 13., Johannes Strolz klassierte sich an 16. Stelle.

Nicht nur die Platzierungen machen den VSV-Verantwortlichen Freude, die Spitzenklassierungen wurde auch mit sehr guten FIS-Punkten belohnt. Vor allem der erst 17-jährige Nofler Daniel Meier holte sich für sein Alter enorm gute Punkte ab. „Wir trainieren sehr viel in individuellen Kleingruppen, der Erfolg – vor allem von Daniel Meier – gibt uns hier voll Recht“, begründet VSV-Trainer Roland Pfeifer die starken Leistungen der VSV-Läufer.

 

(VSV)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Spitzenplätze und Top-Punkte in Galsterberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen