AA

Spitzen-Duo verlor in Erster Liga

Das Spitzenduo in der Ersten Liga hat am Freitag Niederlagen kassiert. Altach ging in Schwanenstadt mit einem 0:2 vom Platz, im Verfolger-Duell spielten Austria Lustenau und Kärnten torlos. | Tabelle

Altach verlor in Schwanenstadt
Schwanenstadt hat sich für die 1:4-Auswärtsschlappe im Hinspiel rehabilitiert und Altach 2:0 besiegt. “Wir dürfen uns nicht die Schneid abkaufen lassen, müssen voll dagegen halten,” forderte Andreas Heraf vor der Partie. Die Truppe des Ex-Lustenau-Trainers startete gegen die favorisierten Altacher mit einer kompakt organisierten Mannschaftsleistung. Die Oberösterreicher spielten vorwiegend defensiv, erwiesen sich im Konter dennoch stets gefährlich, Gruber (44.) vergab die beste Möglichkeit in den ersten 45 Minuten. Nach Seitenwechsel brachte Seoane mit seinem dritten Saisontreffer die Gastgeber in Front (49.). Der Führungstreffer der Schwanenstädter diente als Weckruf für die Streiter-Truppe, die bis dato kaum gefährlich in Erscheinung trat. Die Offensivbemühungen der Gäste brachten jedoch nichts ein, Laganda nutzte in den Schlussminuten (83.) einen Konter zum entscheidenden 2:0. Altach verpasste damit den Sprung an die Tabellenspitze.

SC Schwanenstadt – SCR Altach: 2:0 (0:0)
Schwan-Stadion, 1.000, SR Epstein
Torfolge: 1:0 (49.) Seoane, 2:0 (83.) Laganda
Rote Karte: Unverdorben (Altach/86. Foulspiel)

Verfolgerduell endete torlos
Weder Austria Lustenau noch der FC Kärnten haben es geschafft, den Abstand zu den beiden Top-Teams entscheidend zu verringern. Die ersten Verfolger der Austria Amateure und von Altach schlugen kein Kapital aus deren Niederlagen und trennten sich torlos, wodurch der Rückstand der Lustenauer auf die Spitzenreiter sieben Punkte beträgt. Immerhin wurden die Klagenfurter um einen Zähler auf Distanz gehalten. Die 3.600 Zuschauer bekamen aber keine klassische 0:0-Partie zu sehen. Beide Teams suchten in einem temporeichen Match ihr Heil zumeist in der Offensive, wobei die Gastgeber zwar mehr Spielanteile hatten, doch die Kärntner aus Kontern immer gefährlich waren. Die beste Chance für die Lustenauer vergab Dürr in der 38. Minute, beim FC Kärnten scheiterten Simic (40.) und Strafner (69.) aus aussichtsreicher Position.

SC Austria Lustenau – FC Kärnten: 0:0
Reichshofstadion, 3.600, SR Einwaller

Weitere Ergebnisse der 14. Runde:
DSV Leoben – FC Kufstein: 4:1 (0:1)
LASK – FC Gratkorn: 1:0 (0:0)
FK Austria Wien Amateure – SV Kapfenberg: 0:1 (0:1)

Links zum Thema:
Bundesliga.at
SCR Altach
Austria Lustenau

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Spitzen-Duo verlor in Erster Liga
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen