AA

"Spirit"-Speicher wird neu formatiert

Experten der NASA wollen den von einer Computerpanne lahm gelegten Mars-Roboter "Spirit" mit einer Neuformatierung des Flash-Speichers wieder auf Touren bringen.

Der Vorgang begann in der Nacht zum Donnerstag und sollte etwa vier Stunden dauern, wie die NASA in Pasadena mitteilte. Es wird vermutet, dass sich in den Speicherbausteinen zu viele Daten angesammelt haben, so dass seit dem 21. Jänner keine sinnvollen Signale mehr zur Erde geschickt wurden.

Der mit sechs Rädern versehene Rover „Spirit“ landete am 3. Jänner auf dem Mars. Drei Wochen später traf die Schwestersonde „Opportunity“ 10.000 Kilometer entfernt auf der Oberfläche des Planeten ein. Diese begann am Samstag ihre Ausflugsfahrt über die Oberfläche des Planeten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • "Spirit"-Speicher wird neu formatiert
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.