Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Spielzeugmuseum lädt zur Sonderausstellung

Margot Meusburger informiert über die Exponate der Privatsammlung
Margot Meusburger informiert über die Exponate der Privatsammlung
Im Spielzeugmuseum

Wolfurt. Zur Sonderausstellung “Der Struwwelpeter” von Heinrich Hoffmann lädt das Spielzeugmuseum Wolfurt in der Kirchstraße.

Wer kennt ihn nicht – den Kinderbuchklassiker, der schon mehrere Generationen seit seiner Entstehung vor 160 Jahren mit seinen eindrücklichen Geschichten beglückt hat.
Die jetzige Sonderausstellung im Spielzeugmuseum Wolfurt ist diesem Kinderbuch- Klassiker, dem Struwwelpeter, gewidmet. Dabei ist “Der Struwwelpeter im kulturellen Wandel. Klassisch und modern” in verschiedensten Ausgaben zu bestaunen.
Wer sich nicht kämmt, die Nägel nicht schneiden lässt, wird verspottet: “Sieh einmal, hier steht er, Pfui! der Struwwelpeter!” Wer seine Suppe nicht isst, wird dünn wie ein Strich. Wer in die Luft schaut, fällt ins Wasser. Kurz gesagt: Ungehorsame Kinder werden bestraft. Auf den Erziehungsstil des 19. Jahrhunderts, den der Arzt Heinrich Hoffmann in Bildern und Reimen verewigte, reagierte der Cartoonist F.K. Waechter 1970 mit dem antiautoritären Gegenstück, dem Anti- Struwwelpeter. Der Kinderbuch- Klassiker wurde in 35 Sprachen übersetzt. Das Spielzeugmuseum zeigt historische Struwwelpeter- Ausgaben, fremdsprachige Versionen und moderne Interpretationen.
(tok)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wolfurt
  • Spielzeugmuseum lädt zur Sonderausstellung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen