AA

Spielplatz in Gefahr

Spielplatz Innerbraz
Spielplatz Innerbraz ©Doris Burtscher

Der Innerbrazer Spielplatz wurde erst kürzlich saniert und erweitert.

Der Innerbrazer Bürgermeister Edi Burtscher ist erbost. Kaum wurde der Spielplatz in Innerbraz saniert und erweitert, gibt es schon wieder massive Probleme. Die Probleme, die sein Vorgänger Werner Walser schon hatte, kommen nun auch auf ihn zu. Jugendliche wissen nichts Besseres und verwüsten das Spielgelände. Da liegen Zigarettenstumpen en masse, Plastikflaschen, Papier usw. Leider werden auch Glasflaschen einfach weggeworfen. Dabei hat sich kürzlich ein Kind geschnitten. Auch die Kindergartenpädagoginnen sind erzürnt, da auch sie mit den Kindern den tollen Spielplatz nutzen wollen. “Ich halte sogar schon vom Schreibtisch mittels Fernglas Ausschau und konnte auch schon Jugendliche anhalten und belehren”, erklärt Burtscher. Er appelliert aber auch an die Eltern und Erwachsenen. “Bitte redete die Jugendlichen an, meldet Vorkommnisse der Gemeinde und hält Ausschau”, bittet Burtscher. Die regelmäßigen Touren der Gemeindearbeiter haben noch nicht den erwartenden Erfolg gebracht. Falls es zu weiteren Verwüstungen oder sogar Beschädigungen der Geräte kommt, müssen neue Wege gefunden werden. Dabei wird auch nicht vor einer Umzäunung und befristeten Öffnungszeiten zurückgeschreckt. “Ich appelliere nochmals an die Jugendlichen. Sie sollen den Spielplatz in Ruhe lassen und den Kindern das Spielen nicht verderben”, Burtscher abschließend.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Innerbraz
  • Spielplatz in Gefahr
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen