Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Spielgruppe Zottelbär in neuen Räumen

Bild: Die Betreuerinnen der Spielgruppe Zottelbär.
Bild: Die Betreuerinnen der Spielgruppe Zottelbär.

Am Freitag konnte der “Verein Spielgruppe Zottelbär” seine neuen, sehr großzügigen Räume (75 Quadratmeter), in der ehemaligen Postfiliale in Gisingen, beziehen. Stadtrat Dr. Guntram Rederer und Ortsvorsteher Peter Vaschauner freuten sich darüber, dass sie diese sehr schönen und kindergerecht gestalteten Räume im Namen der Stadt Feldkirch an die Spielgruppenbetreuerinnen und im besonderen natürlich an die Kinder übergeben durften.

Drei Spielgruppen
Die rund 50 Kinder welche von sieben ehrenamtlichen Frauen des Vereins betreut werden, bieten drei Betreuungsmöglichkeiten an: Eine “Spielgruppe”, dort werden Kinder ein bis zwei Mal wöchentlich drei Stunden betreut, eine “Wald-Spielgruppe” lädt Kinder ab drei Jahren wöchentlich einmal für zwei Stunden in den Wald ein. Die Jüngsten, Kinder ab eineinhalb Jahren, sind wöchentlich einmal in die “Eltern-Kind-Spielgruppe” eingeladen. Gegründet wurde “Verein Spielgruppe Zottelbär” vor drei Jahren. Entstanden ist die Spielgruppe aber bereits vor vierzehn Jahren im Rahmen von “Gesunder Lebensraum Gisingen”. Manfred Bauer

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Spielgruppe Zottelbär in neuen Räumen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen