Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Spiele der Wahrheit für den EC Bregenzerwald

Am kommenden Donnerstag ist Fassa in Dornbirn zu Gast.
Am kommenden Donnerstag ist Fassa in Dornbirn zu Gast. ©siha
In der Qualifikationsrunde geht es um "sein oder nicht sein".
ECB - Fassa

Andelsbuch/Dornbirn. Zwischen dem 11. Februar und dem 4. März bestreiten die Cracks vom EC Bregenzerwald gleich zehn Spiele in einer von zwei Sechsergruppen, von denen nur der Sieger in das Play Off-Viertelfinale einzieht. Die Wälder treffen dabei in einer einfachen Hin- und Rückrunde auf den HC Fassa, die VEU Feldkirch, den EK Zell am See, den EC Kitzbühel und die Steels Wings Linz.

Ohne Bonuspunkt

Fassa startet mit vier, Feldkirch mit drei, Zell am See mit zwei und Kitzbühel mit einem Bonuspunkt. Die Wälder und die Linzer beginnen das Rennen um den „Platz an der Sonne“. „Die Karten sind quasi neu gemischt, allerdings geht es in jedem Spiel ans Eingemachte“, ist man sich im Lager des ECB einig.

Die erste der fünf Heimpartien bestreiten Kapitän Jürgen Fussenegger & Co. nach dem Antreten in Feldkirch am Dienstag, 11. Februar zwei Tage später, am Donnerstag, 13. Februar ab 20.15 Uhr gegen den HC Fassa. Das erste Aufeinandertreffen in Dornbirn endete mit einem knappen 2:1-Sieg der Ladiner. Weitere zwei Tage danach müssen die Wälder dann in Linz antreten.

Alle Spieltermine unter ecbregenzerwald.at/zehn-runden-lang-geht-es-ans-eingemachte/

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Andelsbuch
  • Spiele der Wahrheit für den EC Bregenzerwald
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen