AA

Spielabbruch im Kinderfußball

Symbolbild: Dornbirn U-9 gegen Wolfurt wurde schon nach wenigen Minuten abgebrochen.
Symbolbild: Dornbirn U-9 gegen Wolfurt wurde schon nach wenigen Minuten abgebrochen. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Dornbirn/Wolfurt. Das Unter-9-Meisterschaftsspiel zwischen dem FC Wolfurt und FC Dornbirn wurde schon nach wenigen Minuten abgebrochen. Die Rothosen-Mannschaft trat ab, der Jubilar erhielt eine Ordnungsstrafe von 150 Euro aufgebrummt.

Unglaublich aber wahr: Das zweite Team der FC Dornbirn U-9-Mannschaft ist beim Meisterschaftsspiel gegen Wolfurt U-9-B schon nach wenigen Minuten abgetreten. Die Rothosen haderten mit dem Unparteiischen und fühlten sich benachteiligt. Die Entschuldigung seitens des FC Dornbirn kam aber schon einen Tag später.

FC Dornbirn U-9: Verschulden eines Spielabbruch (abgetreten) im M.Spiel gegen Wolfurt U-9-B. Strafbeglaubigung mit 3:0 und drei Punkte für den FC Wolfurt U-9-B. Ordnungsstrafe: 150 Euro.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Spielabbruch im Kinderfußball
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen