Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Spiegel einer vielfältigen Kunst- und Kulturszene

Bregenz - Im eben erschienenen 12. Vorarlberger Kulturbericht legt die Landesregierung Rechenschaft über die Verwendung der Fördermittel im Jahr 2007 und zeigt erneut den dahinter stehenden kulturpolitischen Willen auf.  Kulturbericht |  LH Sausgruber, LSth. Wallner

“Einmal mehr wird hinter dem nüchternen Zahlenspiegel die beeindruckende Vielfalt der Vorarlberger Kulturlandschaft erkennbar”, so Landeshauptmann Herbert Sausgruber und Kulturreferent Landesstatthalter Markus Wallner heute, Dienstag, im Pressefoyer.

Im Jahr 2007 hat das Land Vorarlberg künstlerische und kulturelle Aktivitäten mit insgesamt 14,36 Millionen Euro unterstützt. Die Landesregierung legt laut LSth. Wallner Wert darauf, ein interessante Angebot in allen kulturellen Sparten – von Musik über Literatur und Darstellende/Bildende Kunst bis zu Brauchtum und Architektur –, künstlerische Vielfalt, aber auch die regionale Vielfalt des Kulturbetriebes zu unterstützen.

Unter den geförderten Projekten finden sich auch im Jahr 2007 herausragende Veranstaltungen, z.B. die auch international vielbeachteten Angelika-Kauffmann-Ausstellungen im Landesmuseum und in Schwarzenberg. Durch unbürokratisch und rasch zur Verfügung gestellte, zusätzliche Mittel konnten aber auch gefährdete Projekte, wie etwa der Bregenzer Frühling, gesichert werden.

Zum neuen Kulturförderungsgesetz, das bis Anfang 2009 in Kraft treten soll, sagte Wallner, dass ein wesentliches Grundprinzip beibehalten werde: “Jede Idee aus dem breiten Spektrum des kulturellen Schaffens im Land soll eine Chance auf Umsetzung bekommen soll, wenn sie gut ist. Dies zu beurteilen ist in erster Linie die Aufgabe der mit ausgewiesenen Fachleuten besetzten Kunstkommissionen.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Spiegel einer vielfältigen Kunst- und Kulturszene
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen