AA

Spice Girls wollen Tour ausweiten

Die Spice Girls wollen bei ihrer Wiedervereinigungs-Tour offenbar deutlich mehr Konzerte geben als bisher angekündigt. Die Mitglieder der Gruppe befürchten allerdings Stress.  

Angesichts der überwältigenden Ticket-Nachfrage plane Manager Simon Fuller bis zu 25 zusätzliche Konzerte, berichte der britische „Mirror“ am Montag. Er sei darüber auch schon in Verhandlungen mit den fünf Mitgliedern der Band. Diese fürchteten aber einen organisatorischen Albtraum. Vor allem Victoria Beckham als Mutter dreier Kinder wisse nicht, wie sie alles unter einen Hut bringen solle. Schließlich sei sie mit ihrer Familie gerade nach Los Angeles gezogen und müsse ihre Kinder an die neue Umgebung gewöhnen.

„Die Mädchen wollen wirklich eine richtig große Tour machen“, berichtete ein Insider dem „Mirror“. „Aber sie machen sich auch Sorgen, wieviel Zeit sie wirklich aufbringen können ohne ihre Familien zu vernachlässigen.“ Die Spice Girls hatten neun Jahre nach ihrer Trennung vor einem Monat ihre Wiedervereinigung verkündet. Victoria Beckham, Emma Bunton, Geri Halliwell, Melanie Brown und Melanie Chisholm wollen am 7. Dezember in Los Angeles eine Welttournee starten, die sie unter anderem auch nach China führen soll. Für die Tour soll jede der Frauen rund 15 Millionen Euro einstecken. Zu ihren größten Erfolgen gehören „Wannabe“, „Spice Up Your Live“ und „Say You’ll Be There“.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Spice Girls wollen Tour ausweiten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen