AA

SPG Brederis/Meiningen, FC Dornbirn U-18, Langen im Masters

©stiplovsek
Die letzten Tickets für das Hallenmasters wurden vergeben.

Zwei Sensationsteams plus Underdog Langen holen sich letzte Masterstickets

Die SPG Brederis/Meiningen 1c (4. Landesklasse), FC Dornbirn U-18-Mannschaft, RW Langen (1. LK) plus die SW Bregenz Juniors (Lucky Loser) heißen die letzten Aufsteiger ins große Mastersturnier, das am Stefanitag ab 17 Uhr mit den ersten zwei von insgesamt acht Vorrundengruppen gestartet wird. Mit elf Siegen und nur zwei Niederlagen gelang der dritten Kampfmannschaft der SPG Brederis/Meiningen sensationell der Sieg in der letzten Aufstiegsgruppe vom Vorrundenturnier, spricht zweiter Akt vom Wolfurter Hallenmasters. Als Gastspieler wirkte der Rankweiler Philipp Baldauf mit und glänzte mit Spielwitz und Torjägerqualitäten. Allerdings war Youngster Luca Fleisch ein sicherer Rückhalt der Oberländer. Dank dem 3:2-Erfolg in der Overtime gegen den Gruppensieger SPG Brederis/Meiningen 1c sprang buchstäblich in letzter Sekunde die Juniorentruppe vom FC Dornbirn auf den Tross der Großen auf. Mit dem stimmgewaltigsten Anhang schafft auch das hallenerprobte RW Langen erneut den Sprung unter die vierzig besten Mannschaften vom Bandenzauber. Schon am Stefanitag (19.30 Uhr) kommt es zum Highlight gegen Nachbar Doren. Mit Lauterach und Feldkirch warten auf Langen aber zwei Turniersieger. Dann werden auch Neuzugang Aleksandar Djordjevic und Slobodan Mihajlovic mit von der Partie sein. Jubeln darf auch SW Bregenz Juniors, die zweite Garnitur der Schwarz-Weißen kommt als Lucky Loser in den Hauptbewerb.TK

HALLENFUSSBALL

25. Sparkassen Hallenmasters 2022/2023

Veranstalter: Meusburger FC Wolfurt

Austragungsort: Hofsteighalle Wolfurt

Gesamtdotation: 12000 Euro

OK-Team: Stefan Muxel, Hanspeter Meusburger, Alexander Bernhard, Peter Meusburger, Christine Stark, Walter Gmeiner, Johannes Maurer, Markus Witzemann, Jürgen Wegscheider

Eintrittspreise: Masters Vorrundengruppen (26. bis 29. Dezember): Herren 5 Euro, Damen 3 Euro; Masters Halbfinale (30. Dezember bis 4. Jänner): Herren 6 Euro, Damen 3 Euro; Finale: Herren 8 Euro, Damen 4 Euro;

Masters Vorrunde

Vorrunde-Aufstiegsturnier, die Gruppen Ersten, Zweiten und Dritten plus ein Lucky Loser qualifizieren sich für die Masters-Vorrunde im Hauptbewerb

Aufstiegsgruppe 4

SPG Brederis/Meiningen 1c – RW Langen 4:2

Tore: Philipp Baldauf (2), Sommergut, Bechter bzw. Acar, Nigsch

FC Lauterach 1b – Austria Lustenau U-18 3:2 n.V.

Tore: Gabsi, Österle, Riedmann bzw. Koshi, Sat

FC Dornbirn U-18 – SC Tisis 2:4

Tore: Brzaj, Keskin bzw. Klammer (2), Dobler, Krstic

SPG Brederis/Meiningen 1c – Austria Lustenau U-18 3:2 n.P.

Tore: Sommergut (2), Philipp Baldauf bzw. Ibushoski, Kalkan

RW Langen – FC Dornbirn U-18 3:2

Tore: Nigsch (2), Netzer bzw. Gündogdu, Brzaj

SC Tisis – FC Lauterach 1b 3:0

Tore: Klammer, Sulejmanagic, Dobler

Austria Lustenau U-18 – FC Dornbirn U-18** 0:2

Tore: Arda Keskin (2)

SPG Brederis/Meiningen 1c – FC Lauterach 1b** 3:2

Tore: Philipp Baldauf, Sieber, Sommergut bzw. Wiedl, Gabsi

RW Langen – SC Tisis 3:2

Tore: Wild, Sinz, Nigsch bzw. Völkl, Klammer

FC Lauterach 1b – FC Dornbirn U-18 2:3 n.V.

Tore: Eyüp, Wiedl bzw. Gündogdu (2), Brzaj

Austria Lustenau U-18 – RW Langen** 2:3

Tore: Öztürk, Koshi bzw. Sinz, Acar, Hammerer

SC Tisis – SPG Brederis/Meiningen 1c 2:5

Tore: Konrad, Krstic bzw. Sommergut (3), Sieber, Bechter

RW Langen – FC Lauterach 1b 0:1

Tor: Benjamin Gabsi

FC Dornbirn U-18 – SPG Brederis/Meiningen 1c** 3:2 n.V.

Tore: Keskin (2), Gündogdu bzw. Bechter, Sommergut

Austria Lustenau U-18** – SC Tisis** 6:0

Tore: Bulanik, Ibushoski (je 2), Öztürk, Sat

Tabelle

1.SPG Brederis/Meiningen 1c* 5  4  1  17:11  13

2. FC Dornbirn U-18                 5  3  2   12:11  11

3. RW Langen*                         5  3  2   11:11  10

4. SC Tisis                                 5  2  3   11:16   6

5. FC Lauterach 1b                   5  2  3      8:11  6

6. Austria Lustenau U-18         5 1  4     12:11  4

*Aufsteiger in das Masters; **Joker gesetzt, der Sieger erhält vier Punkte;

Masters, 26. Dezember 2022 bis 6. Jänner 2023

Vereine aus der VN.at Eliteliga, Vorarlbergliga, Landesliga, Akademie Vorarlberg U-18 plus die zwölf Aufsteiger inklusive plus ein Lucky Loser spielen in acht Gruppen um den Aufstieg ins Halbfinale

Masters, Gruppe 1, Montag, 26. Dezember 2022, 17 bis 19 Uhr: VfB Hohenems, FC Koblach, SV Ludesch, SV Gaißau 1b, RW Rankweil 1b

Masters, Gruppe 2, Montag, 26. Dezember 2022, 19.30 bis 21.30 Uhr: FC Lauterach, SC Austria Lustenau Amateure, FC BW Feldkirch, RW Langen, FC Doren

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hallenmasters Wolfurt
  • SPG Brederis/Meiningen, FC Dornbirn U-18, Langen im Masters
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen