AA

Spektakulärer Zwischenfall bei GP2

Zu einem spektakulären Zwischenfall ist es am Sonntag bei dem GP2-Rennen in Istanbul gekommen.

Während des Rennens lief plötzlich ein Hund auf die Rennstrecke. Bruno Senna, Neffe des ehemaligen Formel 1-Weltmeisters Ayrton Senna, konnte bei Tempo 280 nicht mehr ausweichen und erwischte den Hund frontal.

Bei Senna ist die dadurch die rechte Radaufhängung gebrochen. Für den Hund endete der Zwischenfall tödlich.

Senna bekundete nach dem Rennen, dass ihm der Zwischenfall aufrichtig leid tue, er aber nicht ausweichen habe können.

Video

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Magazin Sport Motorsport
  • Spektakulärer Zwischenfall bei GP2
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen