AA

Spektakulärer 290-Tonnen-Transport zum VKW Umspannwerk Meiningen

Rankweil/Meiningen - Ein 290 Tonnen schweres Teil eines 300-MVA-Transformators mit den Abmessungen 12 x 4 x 4,6 Meter wird am Montagabend (ab ca. 20:00 Uhr) den letzten Teil seiner Reise vom Bahnhof Rankweil zum Umspannwerk Meiningen absolvieren.
Bilder vom Transport
Bereits Ende Juni begann die Reise vom Hersteller, der Fa. Siemens Transformers Austria, im steirischen Weiz. Die nunmehr verbleibende restliche Strecke vom Bahnhof Rankweil zum Umspannwerk in Meiningen wird ab Montagabend auf der Straße stattfinden. Hierbei ist eine Distanz von lediglich ca. acht Kilometer zu absolvieren, welche allerdings gewissen Arbeitenim Vorfeld erforderlich machte. So muss die Ehbachbrücke an der L55 unterbaut werden und zusätzlich vom Schwertransportteam der Firma Felbermayr ein so genanntes “Fly over” über die Brücke installiert werden, damit der Transport mit den beachtlichen Abmessungen von 81,00 x 4,00 x 4,75 Meter (LxBxH) und einem Gesamtgewicht von 589,0 Tonnen passieren kann. Da für diese Maßnahmen der allgemeine Verkehr dort vorübergehend gesperrt werden muss, ist eine entsprechende Umleitung eingerichtet. Nach ca. vierstündiger Einsatzzeit soll der Transportmator gegen Mitternacht beim UW Meiningen eintreffen, um dann am Dienstag von einem Spezialfahrzeug auf das vorgesehene Fundament gezogen zu werden. Auch diese Arbeiten werden durch Felbermayr-Spezialisten ausgeführt.
 
Die gesamte Planungsdauer für diesen multimodalen Transport von der Steiermark ins Ländle betrug ca. acht Monate – die Transportdurchführung ca. sieben Wochen. Bei den in Vorarlberg auszuführenden Leistungen hat das Tochterunternehmen Bau-Trans dem Felbermayr-Team in professioneller Weise assistiert. 
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Spektakulärer 290-Tonnen-Transport zum VKW Umspannwerk Meiningen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen