Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

speak up! in Alberschwende

Aaron Schedler, Filip Mlynski, Mathias Unterberger, Andreas Baumgartner, Andreas Mennel
Aaron Schedler, Filip Mlynski, Mathias Unterberger, Andreas Baumgartner, Andreas Mennel
Alberschwender Jugendliche gestalten mit.

Alberschwende (ak) Kreative Ideen, Wünsche und konkrete Projekte sind beim jährlich stattfindenden Jugendbeteiligungstag 2012 in Alberschwende gefragt. Am Samstag, 12. Mai, erfahren Jugendliche im Jugendraum wie durch aktive Mitarbeit erfolgreich Projekte umgesetzt werden können. Beginn ist um 17 Uhr. Alle 14 bis 16-jährigen sind eingeladen, ihre Ideen und Meinungen einzubringen und daraus Projekte zu entwickeln.

Aktiv mitarbeiten

„Ich finde es wichtig, dass man sich selber beteiligt und an der Umsetzung der Ideen aktiv mitarbeitet“, betont der 17-Jährige Aaron Schedler, der schon beim Jugendbeteiligungstag 2011 mit von der Partie war. „Wir lassen Jugendliche Verantwortung übernehmen und fördern so die Auseinandersetzung und Identifikation mit ihrem Lebensraum und ihrer Gemeinde“, formuliert Patrick Schedler, Obmann des Jugendausschusses das Anliegen.
„Wir wollen in engem Kontakt mit den jungen Menschen bleiben“ ist Patrick Schedler wichtig.

Positive Erfahrungen

2011 wurden der Skaterplatz beim Platz des EHC Bregenzerwald besichtigt und Verbesserungsvorschläge gesammelt. Weiters wurde die Möglichkeit eines Band-Proberaums neben dem Jugendraum besprochen. „Je mehr Leute mitmachen, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass etwas daraus wird“, meint Filip, der bereits im letzten Jahr positive Erfahrungen verzeichnen konnte.

Themen sammeln

Zu Beginn des Nachmittags werden alle Themen gesammelt, die den Jugendlichen wichtig sind. Daraus bilden sich verschiedene Projektgruppen, in denen weitergearbeitet wird und konkrete Projekte entwickelt werden. Am selben Abend präsentieren die TeilnehmerInnen der Gemeindevertretung ihre Ideen und gemeinsam werden weitere Schritte festgelegt. Anschließend gibt’s Party im Jugendraum mit Hot-Dogs, Spielen und cooler Musik von DJ Mathias.

Projekte in bestehende Strukturen einbauen

Begleitet werden die Jugendlichen von Annemarie Felder vom Projektbüro Felder in Bregenz.
Beim Jugendbeteiligungstag selbst wird auch Agnes Hollenstein von der Offenen Jugendarbeit Bregenzerwald mit dabei sein. Sie ist Garant dafür, dass Projekte gut in bestehende Strukturen eingebunden werden. Das Förderprogramm m5 des Landes Vorarlberg unterstützt Gemeinden bei der Umsetzung von Jugendbeteiligungsprojekten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Alberschwende
  • speak up! in Alberschwende
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen