Spatenstich der neuen Bahnstrecke über den Rhein

Lustenau –  Am Donnerstagvormittag fand in Lustenau der Spatenstich für die neue Rheinbrücke statt. Der Bahnstrecke Lauterach – St. Margrethen steht nichts mehr im Wege.
Spatenstich der neuen Bahnbrücke
Auftakt zur Rheinbrücke
170 Millionen für Vorarlbergs Bahnausbau

Im Interview mit VOL Live spricht Doris Bures, Bundesministerin für Verkehr, Innovation und Technologie, über den geplanten Ausbau der Bahnstrecke und -brücke.

Verträge sind unterschrieben

Im Zusammenhang mit dem Ausbau der Bahnstrecken zwischen Vorarlberg und der Schweiz sind kurz vor dem Spatenstich noch einige Verträge im Landhaus in Bregenz unterzeichnet worden, in denen unter anderem das Investitionsvolumen von 170 Millionen Euro beschlossen wurde, mit dem neben der Brücke auch drei Bahnhöfe ausgebaut werden sollen.

Durch die neue Brücke zwischen zwei Ländern wird die Verbindung der Bahnstrecke nach Zürich um einiges schneller werden. „Das ganz Entscheidende ist aber, dass nicht nur über Maßnahmen zum Klimaschutz geredet, sondern durch den Ausbau des öffentlichen Verkehrs auch etwas getan wird.

Länderübergreifende Bahnstrecke

An dem Projekt sind die Vorarlberger Landesregierung, die Österreichische Bundesregierung und die Schweiz beteiligt. „Alle drei halten den öffentlichen Verkehr für die Mobilität der Zukunft, da ziehen wir alle an einem Strang und darum hat die Zusammenarbeit sehr gut geklappt“, berichtet die Ministerin.

(VOL Live/Harald Küng)

Bundesministerin Doris Bures spricht über das Projekt

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Spatenstich der neuen Bahnstrecke über den Rhein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen