Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sparkasse-Marathon am Bodensee

Lindau/Bregenz - Am kommenden Sonntag findet von Lindau über Vorarlberg und die Schweiz der vierte Sparkasse-Marathon statt. Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen.

In Lindau startet am Sonntag, den 3. Oktober, um 11.11 Uhr der vierte Sparkasse-Marathon der drei Länder am Bodensee.

Die Strecke führt von Lindau(D), entlang des Bodensees über Bregenz nach Hard, Fussach, Höchst nach St. Margrethen (CH) und dann wieder retour nach Bregenz ins Casino-Stadion. An die 6.000 Teilnehmer werden erwartet.

Etliche Straßensperren

Lindau: Die Zufahrt zur Insel Lindau ist von ca. 10.30 bis 11.45 Uhr gesperrt. Die Ladestraße, Eichwaldstraße und Fraunhoferstraße sind von ca. 10.50 bis 11.45 Uhr ebenfalls gesperrt.

Bregenz: Die Zu- und Abfahrt für den Bereich Achsiedlungstraße, Brachsenweg, Hecht-, Karpfen- und Forellenweg, das Betriebsgebiet West, Neu Amerika und das Sanatorium Mehrerau ist in der Zeit von 12 bis 15 Uhr gesperrt.

Fußach: Von 11.30 bis 16.30 Uhr ist die  Rheinbrücke auf der Bundesstrasse L202 gesperrt. Generell ist mit Behinderungen entlang der L 202 Rheinstrasse von Bregenz bis Grenze Höchst – St. Margrethen zu rechnen.

Der Grenzübergang Höchst – St. Margrethen ist von 11.30 bis 15.30 Uhr gesperrt.  Ausweichen können sie über Lustenau und Gaissau.

Generell gibt es Behinderungen im Gebiet Bregenz, Hard, Fussach, Höchst und St. Margrethen.

Bahn und Bus kostenlos benützen

Die An- und Abreise aus dem ganzen Zonengebiet des Verkehrsverbund Vorarlberg, dies inkludiert auch die angrenzenden Orte in Deutschland, der Schweiz, Liechtenstein und Tirol, ist sowohl für Teilnehmer als auch Zuschauer am Sonntag kostenlos.

Der Bahnhof in Lindau ist direkt beim Start, der Bahnhof in Bregenz nur wenige Gehminuten vom Ziel entfernt. Für Teilnehmer ist die Startnummer zugleich das Ticket. Zuschauer werden gebeten, das Freifahrtticket, welches auf der Homepage www.sparkasse-marathon.at zum Download bereitsteht bzw. in den lokalen Tageszeitungen abgedruckt wird auf Verlangen vorzuweisen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Sparkasse-Marathon am Bodensee
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen