AA

Spargel statt Kühe: Junger Vorarlberger Bauer bricht mit einer alten Tradition

Lukas Elbs aus Hohenweiler pflanzt Spargel an.
Lukas Elbs aus Hohenweiler pflanzt Spargel an. ©APA,Sarah Karina Schäfer
Hohenweiler. Der junge Spargelbauer Lukas Elbs entschied sich schon sehr früh, dem altem Gewerbe des Landwirtes nachzukommen. Was ihm daran gefällt und wie er zu der aktuellen Situation der Landwirtschaft steht, erzählt er im Videointerview.

Der 18-jährige Lukas Elbs erfüllt sich einen Traum mit einem eigenen Spargelfeld. Zwar liegt das Bauerntum bereits seit 300 Jahren in seiner Familie, jedoch bezog sich dies bisher mehr auf die Viehwirtschaft – wie es in Vorarlberg nun einmal üblich ist. Der junge Landwirt bricht daher mit alten Traditionen.

Mit Milch verdient man kein Geld

“Ich wollte nicht so wie jeder andere sein”, begründet er seine Entscheidung. “Ich finde auch, dass man mit Sachen, die jeder macht kein Geld verdienen kann.” Der Milchpreis für konventionelle Milch sei schließlich wenig verlockend, ähnliches gelte auch für Bio- oder Heumilch. Daher orientierte sich der junge Landwirt um. Warum er sich dabei gerade für Spargel entschied, wie er zu den kritisierten Folien als Feldabdeckung im Spargelanbau steht und ob man davon leben kann, erklärt er im Videointerview.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Spargel statt Kühe: Junger Vorarlberger Bauer bricht mit einer alten Tradition
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen