Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Spanisch in der Mittelschule Hörbranz

MS Hörbranz: Spanisch als Wahlpflichtfach auf Gymnasium-Niveau.
MS Hörbranz: Spanisch als Wahlpflichtfach auf Gymnasium-Niveau. ©Rupp
An der Mittelschule Hörbranz wurde Spanisch als Wahlpflichtfach (in der 7.Schulstufe) in diesem Schuljahr (2011/12) erstmals angeboten. Unterrichtet wurden die Schüler im Ausmaß von drei Wochenstunden von Mag.

Gerhard Scholler (unterrichtet auch am BG Lustenau und an der HLW Marienberg), der auch im kommenden Schuljahr (2012/13) wieder an der MS Hörbranz tätig sein wird. Das Stundenausmaß beträgt in der 3. Klasse (7.Schulstufe) drei und in der 4.Klasse vier Unterrichtsstunden je Woche. Die Unterrichtsinhalte und Anforderungen sind identisch mit denen des Gymnasiums.

 

Hohes Niveau

„Wir gehören zu den ersten Teilnehmern des Unterrichtsfaches Spanisch, das seit diesem Schuljahr an der MS Hörbranz neben Französisch ab der 3. Klasse angeboten wird. Am Anfang war der Unterricht etwas schwierig, da wir das gleiche Niveau wie am Gymnasium haben. Aber mit der Zeit gewöhnten wir uns daran und jetzt geht es schon richtig gut.“, so Mary-Elda Daligdig und Lena Schober, zwei junge Spanisch-Schülerinnen. „Einige von unserer Spanischgruppe wollen in den  Sommerferien nach Spanien fahren und freuen sich bereits darauf, mit den Spaniern zu reden. “

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hörbranz
  • Spanisch in der Mittelschule Hörbranz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen