AA

Spaniens Banken auf Erholungskurs

Die spanische Wirtschaft hatte sich 2013 aus der Rezession gelöst.
Die spanische Wirtschaft hatte sich 2013 aus der Rezession gelöst. ©BilderBox
Die Konjunkturbelebung in Spanien bringt die Banken des Landes in Schwung. Faule Kredite belasteten die Institute im vergangenen Jahr deutlich weniger als zuvor, die Gewinne schnellten in die Höhe.

Die zweitgrößte Bank BBVA verdiente 2013 unter dem Strich 2,2 Mrd. Euro, das ist ein Drittel mehr als im Vorjahr, wie das Geldhaus am Freitag mitteilte. Bei ihrer kleineren Rivalin Caixabank, die in Österreich an der Erste Group mit rund 10 Prozent beteiligt ist, verdoppelte sich der Gewinn sogar auf 503 Mio. Euro. Beide Institute verdienten im Kreditgeschäft Geld. Die Nachfrage nach Darlehen steige, sagte BBVA-Chef Francisco Gonzalez. “Die Aussichten für 2014 haben sich signifikant verbessert.”

Wirtschaftsleistung legte zu

Die spanische Wirtschaft hatte sich 2013 aus der Rezession gelöst, die Wirtschaftsleistung legte zum Jahresende das zweite Quartal in Folge zu. Davon profitieren besonders die Banken, die nach dem Platzen einer Immobilienblase in Schwierigkeiten geraten waren. Eine geringere Belastung durch geplatzte Immobilienkredite hatte auch der spanischen Großbank Santander zu einem deutlich höheren Gewinn verholfen. (APA/Reuters)
 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Spaniens Banken auf Erholungskurs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen