Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Spanien: Zwei Extremisten festgenommen

Die spanische Polizei hat zwei mutmaßliche Moslem-Extremisten festgenommen, die Aufständische im Irak unterstützt haben sollen. Es handle sich um einen Algerier und einen Marokkaner.

Dies teilte das Innenministerium am Mittwoch in Madrid mit. Die Männer seien Anhänger der Ansar al-Islam, einer Rekrutierungsorganisation des irakischen Al-Kaida-Anführers Abu Musab al-Zarqawi.

Unter anderem hätten sie für neu angeworbene Kämpfer der extremistischen Gruppe Dokumente gefälscht und sie bei den Reisevorbereitungen finanziell unterstützt, hieß es in der Erklärung der Behörde weiter. Die Festnahmen in Valencia und Nordkatalonien waren den Angaben zufolge Teil der Operation „Tigris“, bei der die spanische Polizei bereits Mitte Juni in mehreren Städten 16 mutmaßliche Moslem-Extremisten festgenommen hatte.

Polizei und Geheimdienste vermuten seit langem, dass die Aufständischen im Irak etliche neue Kämpfer aus den europäischen Staaten rekrutieren. Allein in Spanien nahmen die Behörden in den vergangenen Jahren rund 200 mutmaßliche Moslem-Extremisten fest.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Spanien: Zwei Extremisten festgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen