AA

Spanien: Verdächtige Videobänder entdeckt

Die spanische Polizei hat nach dem Fund Dutzender arabischsprachiger Ton- und Videobänder in einem Restaurant Ermittlungen eingeleitet. Auf einigen der Videobänder sind offenbar Bilder von Terroranschlägen zu sehen.

Die neuen Besitzer des Lokals entdeckten die sieben Video- und 60 Tonbänder in einer Zwischendecke des Gebäudes und übergaben sie der Polizei, wie ein Sprecher des Innenministeriums in der nordspanischen Region Navarra am Freitag sagte.

Ob die Bänder mit einer Terrorgruppe zu tun hätten oder ob es sich lediglich um Mitschnitte von Fernsehnachrichten handle, sei noch offen, sagte Sprecher Vicente Ripa. Die Bänder seien zur Untersuchung an den Nationalen Gerichtshof in Madrid gesandt worden. Das Restaurant gehörte früher einem Marokkaner und einer Algerierin.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Spanien: Verdächtige Videobänder entdeckt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen