AA

Spamrobin-Entwicklerteam für Austria Award nominiert

Ein Entwicklerteam der oberösterreichischen Software-Schmiede TEAMiT hat es ins Finale des Austria Award 2008 geschafft. Eine hochkarätige Jury wählte die Mannschaft um Geschäftsführer Herbert Vitzthum auf der Microsoft World Partner Conference für ihre innovative Anti-Spam-Technologie Spamrobin unter die Top Sieben. Insgesamt hatten 35 Microsoft Partner-Unternehmen ihre neuesten Lösungen eingereicht.

TEAMiT hat mit Spamrobin eine Software-Lösung entwickelt, mit der der Kampf gegen Spam sehr viel effizienter zu führen ist als mit derzeit üblichen Verfahren”, erläutert DI Christian Moser, Manager Partner Strategy & Programs von Microsoft Österreich.

„Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung”, sagt Herbert Vitzthum, Gründer und Geschäftsführer der TEAMiT GmbH mit Sitz in Attnang-Puchheim. „Microsoft ist einer unserer wichtigsten Partner. Seine Anerkennung zeigt einmal mehr, dass wir mit unserer unorthodoxen Lösung auf dem richtigen Weg sind.”

Spamrobin unterscheidet zwischen Mensch und Maschine
Besonders beeindruckt hat die Juroren, dass Spamrobin im Unterschied zu herkömmlichen Lösungen den jeweiligen Mail-Absender identifiziert. Dabei kann jeder einzelne Nutzer den Spam-Schutz an seine individuellen Kommunikationsanforderungen anpassen. Die aktuelle Version bietet vier Filterstufen. In den Stufen eins und zwei greifen klassische Anti-Spam-Methoden. Die Filterstufe drei erfordert darüber hinaus bei Spam-Verdacht eine einmalige Autorisierung des E-Mail-Absenders, die Stufe vier in jedem Fall. So unterscheidet die Software eindeutig zwischen Mensch und Maschine.

Zuverlässiger Schutz vor Viren und Hackerangriffen
Spamrobin ist als Plattform unabhängige Outsourcing-Lösung konzipiert. Investitionen in Hard- und Software sowie für Administration entfallen. Die Trefferquote liegt bei annähernd 100 Prozent, so genannte False Positives, irrtümlich als Spam klassifizierte E-Mails, sind nahezu ausgeschlossen. Damit keine Mails verloren gehen, wird der komplette Posteingang jeweils sieben Tage lang in einem temporären Postfach geparkt. Zuvor werden sämtliche Mails zuverlässig auf Viren, Trojaner und andere digitale Schädlinge gescannt. Spamrobin bietet zudem Schutz vor Hackerangriffen, Phishing-Mails und sonstigen Attacken.

International erfolgreich im Einsatz
Spamrobin ist seit März 2007 auf dem Markt und in zahlreichen Unternehmen international erfolgreich im Einsatz, beispielsweise bei den US-Webhostern Host Excellence und iX Web Hosting, Tochterunternehmen der Ecommerce Corporation. „Spamrobin löst das Spamming-Problem effektiv und zuverlässig, sicher und kostengünstig”, schildert Samir Said, Gründer und CFO des Unternehmens. Weitere Kunden und Vertriebspartner sind die Comsoft direct Österreich, ein Tochterunternehmen des deutschen IT-Dienstleisters Bechtle, oder die Wiener dvo Software Entwicklungs- und Vertriebs GmbH. „Ich kann Spamrobin jedem empfehlen, der zu viel Zeit mit Spammails vergeudet und False Positives vermeiden will”, schildert etwa Christoph Sommer, EDV-Kundenbetreuer bei dvo seine Erfahrungen.

Information: www.spamrobin.com

Quelle: Presseaussendung TEAMiT GmbH
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Spamrobin-Entwicklerteam für Austria Award nominiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen