Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Spältabürger in Villach

©spältabürger feldkirch
Nach einjähriger Pause ging die Fahrt kürzlich wieder zur Sitzung des Villacher Faschings. Mit dabei waren eine Abordnung der AFZ und VVF Päsident Michel Stocklasa mit Gattin Andrea.

Wie all die Jahre zuvor boten die Villacher wieder ein abwechslungsreiches und buntes Programm, bei dem die Lachmuskeln so richtig strapaziert wurden. Gekonnt wie immer, mit Kritischem aus Politik und Wirtschaft, schaffte es EU-Bauer Manfred Tisal die Besucher in seinen Bann zu ziehen. Aber auch die musikalischen Beiträge zeigten, wie stimmgewaltig und abwechslungsreich die Kärntner sind. Nach einem stimmungsgladenen Programm der Villaacher, liessen wir die Nacht bei einem gemeinsamen „Hock“ gemütlich ausklingen. Für einige soll es sehr früh geworden sein.

Eine große Überraschung erwartet uns dann beim Frühstück, EU-Bauer Manfred Tisal überraschte uns und brachte mit vielen seiner Geschichten und Witzen noch einmal Stimmung in die Runde.

Glücklich und mit einem Lachen im Gesicht reisten wir mit dem Zug wieder in die Heimat. Besonderen Dank gebührt unserem Schatzmeister Christoph Nocker der für Unterkunft, Zugfahrt und natürlich für das leibliche Wohl mit Speis und Trank sorgte.

Wir freuen uns schon wieder auf den nächsten Besuch bei unseren Freunden in Villach.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fasching
  • Spältabürger in Villach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen