Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sozialsprengel Leiblachtal feierte 20-jähriges Jubiläum

Der Vorstand des Vereines Sozialsprengel Leiblachtal mit Landesrätin Greti Schmid und dem ehemaligen Geschäftsführer Martin Hebenstreit.
Der Vorstand des Vereines Sozialsprengel Leiblachtal mit Landesrätin Greti Schmid und dem ehemaligen Geschäftsführer Martin Hebenstreit. ©Schallert
Hörbranz. Mit einem Festakt feierte der Sozialsprengel Leiblachtal im Leiblachtalsaal in Hörbranz sein 20-jähriges Bestehen.
Sozialsprengel Leiblachtal feierte mit einem Festabend sein 20-jähriges Jubiläum

Der Rückblick auf eine erfolgreiche Entwicklung, der Einblick in die umfangreichen Tätigkeiten, der Ausblick auf die künftigen Aufgaben oder der Dank an die Mitarbeiter standen im Mittelpunkt eines abwechslungsreichen Abends mit einem bunten Programm.

Vor 20 Jahren wurde der Verein Sozialsprengel Leiblachtal von den fünf Mitgliedsgemeinden Hörbranz, Lochau, Hohenweiler, Möggers und Eichenberg gegründet. In all den Jahren stellte sich der Verein mit seinen heute rund 100 Mitarbeitern den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Herausforderungen und passte seine Leistungen den Anforderungen bestmöglichst an. Nach wie vor sieht sich der Sozialsprengel Leiblachtal auch im 20. Bestandsjahr als zentrale Anlaufstelle für alle Bürger der Talschaft, für die sozialen Organisationen und Gemeinden im Bezug auf alle gesundheits- und sozialbezogenen Themen. Junge Familien, Frauen, Jugend- und Altenarbeit, Integration sowie die Behindertenarbeit sind die „Handlungsfelder”.

Da wurden auch die Mitarbeiter des Vereines, Frauen und Männer, einmal „vor den Vorhang” geholt, als Dank und Wertschätzung für deren tägliche Arbeit zum Wohle der Leiblachtaler Bevölkerung. Neben den vielfältigen, prägnanten Informationen durch die Obfrau Andrea Kramer und Geschäftsführer Thomas Winzek begeisterten im unterhaltsamen Teil des Abends der Theaterverein Hörbranz, die Mundartdichterin Ingrid Eller, der Pianist Ivo Bonev, der Tanzsportclub Aristocats sowie die Musikensembles „HugoBrass” und „Percussion Fun” die Festgäste.

Groß war nämlich die Zahl der Gratulanten, unter anderem Landesrätin Greti Schmid, Landtagsabgeordnete Manuela Hack sowie die Bürgermeister der Leiblachtalgemeinden Karl Hehle, Xaver Sinz, Wolfgang Langes, Georg Bantel und Alfons Rädler oder die Gründungsmitglieder des Vereines Irmgard Mattweber, Annemarie Bernhard und Franz-Josef Muxel. Auch Martin Hebenstreit (Connexia), Thomas Müller (Amt der Vorarlberger Landesregierung), Uschi Österle (ARGE Mobile Hilfsdienste), Alt-Landtagsabgeordneter für das Leiblachtal Gottfried Schröckenfuchs oder die Vizebürgermeister Michael Simma (Lochau), Ruth Heidegger (Hohenweiler) und Irmgard Innauer (Eichenberg) waren gerne zum Jubiläum nach Hörbranz gekommen. Und bei der Benefizversteigerung eines von Jugendlichen der Offenen Jugendarbeit Leiblachtal gefertigten Kunstobjekts zum Thema Umweltschutz, ein aus Elektroschrott gefertigtem Roboter mit dem Namen „Miss Electro”, konnte sich TSC-Aristocats-Präsidentin Astrid Sohler über den „Zuschlag” freuen.

Info: Nähere Informationen zu den Leistungen und Angeboten des Vereins unter www.sozialsprengel.org.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Eichenberg
  • Sozialsprengel Leiblachtal feierte 20-jähriges Jubiläum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen