AA

Soziales Projekt zweier Rankweiler Sportvereine

Der Tennisklub Rankweil und FC RW Rankweil unterstützten gemeinsam ein soziales Projekt.
Der Tennisklub Rankweil und FC RW Rankweil unterstützten gemeinsam ein soziales Projekt. ©VOL.AT/Privat
Rankweil. Die Altherren von RW Rankweil und der Tennisclub Rankweil unterstützen das Kinderdorf „Tani“ in Kambodscha mit einer Geldspende von € 500,-- , Dressen und Fußbällen.

Seit 4 Jahren duellieren sich  die Altherren des Fußballclub RW Rankweil und der Tennisclub Rankweil jedes Jahr in 3 Bewerben. Zuerst wird beim TC Rankweil Tennis gespielt, der zweite Bewerb ist ein Fußballmatch und meistens wird der Sieger im Preisjassen ermitteln.In den letzten Jahren konnten beide Vereine miteinander  über € 7´000,– sammeln.  Mit diesen Geldmitteln werden jedes Jahr soziale Projekte in Rankweil und der Umgebung unterstützt. Dieses Jahr hat man sich entschlossen, unter anderem auch das Kinderdorf Tani in Kambotscha zu unterstützen. 2008 wurde der Verein TANI mit dem Ziel gegründet, ein kleines Kinderdorf zu bauen, um zumindest einigen verarmten Kindern ein möglichst liebevolles und geschützes Zuhause zu schaffen. Das Kinderdorf wird von Vorarlberg aus geleitet und finanziert und die Spende wurde an den Obmann Hr. Johannes Thurnher übergeben. Hr. Thurnher hat die  Spende an das Kinderdorf „Tani“ persönlich in Kambodscha übergeben können. 

Zum nächsten Duell des FC RW Rankweil und dem TC Rankweil kommt es am 6. Oktober um 11.15 Uhr auf der Gastra. Dann ist Fussball angesagt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Soziales Projekt zweier Rankweiler Sportvereine
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen