AA

Soziales Miteinander in Langenegg

Auch Elke Malloier und Maria Nussbaumer vom Bürgerbüro beteiligen sich an dem Projekt.
Auch Elke Malloier und Maria Nussbaumer vom Bürgerbüro beteiligen sich an dem Projekt. ©ME

Langenegg. Eine Initiativgruppe hat gemeinsam mit dem Bürgerbüro “Burki” das Projekt “Tädschm’r” entwickelt. Der Dialektbegriff “tädschm’r” ist eine Ableitung von “tätest du mir”. Ziel ist es, dass sich jeder Bürger mit seinen Talenten und Fähigkeiten in seinem Dorf einbringen kann. “Wir in Langenegg sehen alle Altersgruppen als tolles Potenzial für diese Aktivitäten und laden alle herzlich zum Mitmachen ein”, erläutert Mitinitiatorin Elke Malloier vom Bürgerbüro.

Die soziale Vernetzung und Nachbarschaftshilfe hat bisher in Langenegg schon gut funktioniert. Nun wird die Sache professioneller angegangen. Angelehnt an den Talente-Tauschkreis sind in Zukunft raschere Hilfestellungen sowie das Ausleihen von Geräten und Maschinen möglich. Am kommenden Samstag wird “Tädschm’r” im Postlädele in Langenegg der Bevölkerung genauer vorgestellt. ME

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Langenegg
  • Soziales Miteinander in Langenegg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen