AA

Soziale Verantwortung übernehmen

8.000 Euro für Hospiz Vorarlberg
8.000 Euro für Hospiz Vorarlberg ©Hospiz Vorarlberg
Firma Ball Beverage Packaging spendet 8.000 Euro für Hospiz Vorarlberg

Das vergangene (Corona-)Jahr war ein herausforderndes für alle – insbesondere aber für jene Menschen, die sich um die Schwächsten in der Gesellschaft, kranke und alte Menschen, kümmern. Das Ludescher Unternehmen Ball Beverage Packaging wollte hier ein Zeichen der Wertschätzung setzen und soziale Verantwortung übernehmen: Geschäftsführer Andreas Mayer sowie HR-Managerin Doris Westreicher-Ammann übergaben einen Spendenscheck in Höhe von 8.000 Euro an den Leiter von Hospiz Vorarlberg, Karl Bitschnau.

Zeichen der Wertschätzung

„Es ist uns ein Anliegen, dass wir mit unserem Beitrag ein Zeichen der Wertschätzung und Anerkennung setzen, ganz im Speziellen gegenüber den Leistungen der vielen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Hospiz Vorarlberg, die sich unermüdlich und selbstlos in diesen schwierigen Zeiten auch noch für andere Menschen in äußerst schwierigen Lebenslagen eingesetzt haben. Das erfordert besondere Stärke und verdient unseren Dank und Respekt“, so der Geschäftsführer von Ball Beverage Packaging, Andreas Mayer.

Karl Bitschnau nutzte die Scheckübergabe, um einerseits ein herzliches „Danke“ für die großartige Spende auszusprechen und gleichzeitig die Arbeit von Hospiz Vorarlberg vorzustellen: Das große Anliegen der Hospiz-Teams ist es, lebensbedrohlich erkrankte sowie trauernde Menschen auf ihrem Weg sensibel zu begleiten. Insgesamt 237 im ganzen Land tätige, ehrenamtliche Mitarbeiter*innen sind dabei eine wertvolle Stütze. Im vergangenen Jahr waren sie knapp 22.000 Stunden unentgeltlich für dieses Anliegen im Einsatz. Die Spende ist eine Anerkennung für die geleistete Arbeit und wird dementsprechend zweckgebunden eingesetzt.

Weitere Infos: www.hospiz-vorarlberg.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Ludesch
  • Soziale Verantwortung übernehmen