Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Soulsängerin Astrid North soll an Krebs gestorben sein

Astrid North soll an Bauchspeicheldrüsenkrebs verstorben sein.
Astrid North soll an Bauchspeicheldrüsenkrebs verstorben sein. ©glomex
Soulsängerin Astrid North soll tot sein. Wie das private Umfeld der Musikerin erklärt, soll die Musikerin im Alter von nur 46 Jahren an den Folgen ihrer Krebserkrankung gestorben sein.

Traurige Nachrichten aus der Musikwelt: Die 1973 geborene Berliner Soulsängerin Astrid North soll tot sein. Laut einer engen Freundin der Musikerin, soll North vergangenen Dienstag den Folgen ihrer Krebserkrankung erlegen sein. Nur ein Jahr zuvor war bei der zweifachen Mutter Bauchspeicheldrüsenkrebs diagnostiziert worden.

Einstige "Cultured Pearls"-Sängerin

Von 1992 bis 2003 war North Sängerin der Band "Cultured Pearls", mit der sie fünf Alben veröffentlichte. Die Band konnte Hits verbuchen, unter anderem das bekannte Lied "Sugar Sugar Honey". Seit 2010 widmete sich North dann ihrer Solokarriere.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Soulsängerin Astrid North soll an Krebs gestorben sein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen