Sorge um Britney Spears

©AP
Endlich schien Britney Spears auf dem Wege der Besserung zu sein, nun machen sich Freunde und Eltern große Sorgen um ihre Gesundheit.
Britney Spears mit ihren Söhnen
Britney Spears - Ein gefallener Pop-Engel
Bei den MTV Video Music Awards 2008
Britney Spears, Beyonce und Pink für PEPSI

Sie würde sich massenweise mit Diätpillen und Energydrinks vollpumpen, um dem Tourstress standzuhalten, berichtet „Fox News“.

Tobsuchtsanfälle

So verriet jetzt ein Freund der Familie: „Britney hat definitiv versucht, mithilfe von Diät-Pillen in Verbindung mit Energy Drinks high zu werden. Vater Jamie glaubt, dass diese Kombination sie ihre Kräfte kostet und bewirkt, dass sie immer wieder Tobsuchtsanfälle kriegt.“ Da Britney aber nun nicht gerade eine gute Vergangenheit hatte, ist die Einnahme von solchen Pillen nicht das Richtige. Dies kann schnell in eine Abhängigkeit führen. Doch von Warnungen will Britney Spears nichts hören. Vater Jamie denkt nun angeblich darüber nach, Britney wieder vermehrt psychologisch betreuen zu lassen. Auch Britneys Ex Kevin Federline macht sich große Sorgen und hat Britney geraten, sich mehr um sich und ihre Kinder zu kümmern.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Sorge um Britney Spears
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen