Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sörensen gewann nach Solo-Flucht 12. Tour-Etappe

Brach aus siebenköpfiger Spitzengruppe aus
Brach aus siebenköpfiger Spitzengruppe aus ©APA (epa)
Der Däne Nicki Sörensen hat am Donnerstag die 12. Etappe der Tour de France für sich entschieden. Der Radprofi aus dem Saxo Bank-Team setzte sich nach 211,5 Kilometern von Tonneree nach Vittel durch. Sörensen war wenige Kilometer vor dem Ziel aus einer siebenköpfigen Spitzengruppe ausgebrochen. Der Franzose Laurent Lefevre gewann den Zielsprint der Verfolger vor dem Italiener Franco Pellizotti.

Das Feld kam mit sechs Minuten Minuten Rückstand in Vittel an. In der Gesamtwertung gab es keine Veränderungen. Der Italiener Rinaldo Nocentini aus dem AG2R-Team liegt weiter sechs Sekunden vor dem spanischen Topfavoriten Alberto Contador und acht vor dessen Astana-Teamkollegen Lance Armstrong.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Magazin Sport Meldungen
  • Sörensen gewann nach Solo-Flucht 12. Tour-Etappe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen