Sonthofner Klinik-Tode: 80 Fälle untersucht

Im Fall des Krankenpflegers von Sonthofen, der zehn Patienten zu Tode gespritzt haben soll, untersucht die Staatsanwaltschaft Kempten jetzt bereits 80 Fälle.

Über die bekannt gewordenen Delikte hinaus kämen weitere 70 Patienten in der Sonthofener Klinik als mögliche Opfer des seit vergangenen Freitag inhaftierten Mannes in Frage. Dies teilte die Staatsanwaltschaft Kempten am Mittwoch mit. Alle Frauen und Männer seien während der Dienstzeit des Pflegers gestorben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Sonthofner Klinik-Tode: 80 Fälle untersucht
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.